Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Endspurt an der Steinberger Betonkreuzung eingeläutet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Heute sind die Bauarbeiten an der Steinberger Kreuzung in die letzte Phase gegangen. Betonmischer lieferten das Rohmaterial in Ladungen zu je 20 Tonnen an, das von Mitarbeitern der Baufirma Oevermann weiterverarbeitet wurde, um den noch verbliebenen Teil der Fahrbahn im Laufe dieser Woche fertigzustellen.

Nach dem Abrütteln und Glattziehen der Oberfläche mit einem Rollenfertiger bekommt die Betonoberfläche eine Behandlung mit einer Speziallösung um das Abbinden des Betons zu verzögern. Es folgt nach einigen Stunden, wie bereits bekannt, das Abbürsten der Oberfläche um die Griffigkeit der Fahrbahn herzustellen. Anschließend folgt der Fugenschnitt. Der Bereich an der Bushaltestelle ist als nächstes mit den Betonarbeiten dran, so Projektingenieur Holger Fröhlingsdorf von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln. Parallel dazu wird der Gehweg fertig gebaut, danach folgen die Ampelanlage und Markierungsarbeiten der Fahrbahn, auch in Westendorf.

Related posts