Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

EP:Beckmann – reparieren statt wegwerfen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nachhaltigkeit gehört aktuell zu den wichtigsten Themen – von Energiesparen über Lebensmittel bis hin zu nachwachsenden Rohstoffen. Auch der bewusste Umgang mit Elektronik trägt zu mehr Nachhaltigkeit bei, ist Stefan Brendel, Inhaber von EP:Beckmann, überzeugt. Deshalb setzt sich der Fachhändler an seinen Standorten in Rinteln und Stadthagen mit einem umfassenden Reparaturservice gegen die „Wegwerfkultur“ ein.

„Was wir verkaufen, reparieren wir auch und natürlich kümmern wir uns ebenso um Geräte, die nicht bei uns erworben wurden und das seit über 60 Jahren“, erklärt der Geschäftsführer. Egal ob Haushalts- oder Unterhaltungselektronik, Multimedia- und IT-Produkte oder Smartphones – fast alle Reparaturen führt das Fachpersonal von EP:Beckmann direkt in den eigenen Meisterwerkstätten durch. Bei sperrigen Geräten fahren die Techniker zum Kunden nach Hause und reparieren vor Ort. Müssen die Produkte dennoch zur Werkstatt transportiert werden, stellt EP:Beckmann Leihgeräte zur Verfügung – denn wer will schon mehrere Tage auf Kühlschrank oder Waschmaschine verzichten? „Unsere Kunden sollen so wenige Umstände wie möglich haben und mit dem Ergebnis hundertprozentig zufrieden sein. Denn damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich für eine schnelle Entsorgung entscheiden, deutlich“, sagt der Fachmann.

Das Team von EP:Beckmann steuert mit dem Reparaturservice gegen die Wegwerfkultur an.

Global betrachtet, ist die Hemmschwelle Elektronik wegzuschmeißen, leider nicht besonders hoch. Laut „The Global E-waste Monitor“ wurden alleine im Jahr 2017 weltweit 44,7 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert. Die Deutschen steuern fast zwei Millionen Tonnen bei und landen damit auf Platz fünf beim Ranking der Länder mit dem höchsten Elektroschrottaufkommen. Großgeräte machen hier international den zweitgrößten Anteil aus. Gerade bei diesen Produkten empfiehlt Stefan Brendel seinen Kunden eine Zusatzversicherung, die über die Herstellergarantie hinausgeht. Denn Kühlschrank, Waschmaschine und Co sind meist im Dauerbetrieb und zeigen zwangsläufig Verschleißerscheinungen. Aber auch bei Fernsehern oder Smartphones ist ein erweiterter Schutz ratsam. „Wenn eine Versicherung für die Kosten einsteht, fällt die Entscheidung, das Gerät reparieren zu lassen noch leichter“, weiß Stefan Brendel aus Erfahrung.

EP:Beckmann arbeitet auf diesem Gebiet seit Jahren mit der Wertgarantie zusammen. Diese bietet weitere Vorteile: Sollte beispielsweise durch einen Defekt an Kühlschrank oder Waschmaschine Nahrung verdorben oder Kleidung beschädigt sein, zahlt sie einen entsprechenden Warengegenwert. „Die Kosten für eine Zusatzversicherung sind gut investiert. Auch wenn ein Gerät erst nach langer Zeit den Geist aufgibt und nur noch ein Neukauf Sinn macht, beteiligt sich die Wertgarantie an der Anschaffung. Obendrauf gibt es einen Treuebonus, der mit jedem schadenfreien Jahr steigt“, erklärt der Fachmann.

Und damit auch in Zukunft elektronische Geräte fachmännisch in Rinteln und Stadthagen repariert werden, bildet EP:Beckmann regelmäßig Nachwuchskräfte aus. „Gegenwärtig beschäftigen wir bereits einen Auszubildenden und sind auf der Suche nach einem weiteren“, wirbt Stefan Brendel in eigener Sache. „Wir freuen uns über motivierte junge Leute, die unser Team mit ihrem Engagement ergänzen – Bewerbungen nehmen wir ab sofort entgegen!“

Related posts