Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Erste Testergebnisse liegen vor: 17 IGS-Schüler negativ auf Corona getestet / Wechsel auf „Szenario B“

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nach dem Corona-Fall an der IGS, bei dem eine Lehrerin positiv aufs SARS-CoV-2-Virus getestet worden war und für 20 Schüler Quarantäne angeordnet wurde (wir berichteten), liegen nun die ersten Testergebnisse vor.

Wie Schulleiter Torsten Rudolf gegenüber Rinteln-Aktuell mitteilte, seien die freiwilligen Testungen noch nicht abgeschlossen. Es lägen inzwischen aber 17 Resultate vor: Alle seien negativ. Wie Rudolf weiter ausführt, werde einem Schreiben des Gesundheitsamtes zufolge die bis zum 9. November angeordnete, behördliche Quarantäne vorzeitig aufgehoben, sobald alle 20 negativen Testergebnisse vorlägen.

Zusätzlich bereitet sich die IGS auf das „Szenario B“ vor, das im vorliegenden Fall gilt (eine Quarantänemaßnahme an der Schule und eine 7-Tages-Inzidenz von mindestens 100 im Landkreis). Das bedeutet ab morgen für die nächsten 14 Tage das Lernen in geteilten Gruppen und Beschulung im Wechsel zu Hause und in der Schule. Da die Mindestabstände eingehalten werden können, gilt laut Niedersächsischer Corona-Verordnung in Szenario B keine Maskenpflicht um Unterricht mehr. Laut Rudolf werde aber weiterhin eine dringende Empfehlung beibehalten. (vu)

 

Related posts