Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Exten: Hund ertränkt, Verdacht der Tierquälerei

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am Donnerstag, dem 17.03.2016, gegen 15:30 Uhr, wurde der Polizei Rinteln ein toter Hund in der Exter, im Bereich der Straße „Am Eisenhammer“, gemeldet.
Die Auffindesituation deutete darauf hin, dass das Tier ertränkt wurde.

Daher wurde ein Strafverfahren eingeleitet und das Veterinäramt des Landkreises Schaumburg eingeschaltet.
Unter Mitwirkung des Bauhofs der Stadt Rinteln wurde der Kadaver aus der Exter geborgen.

Aufgrund der todesbedingten Veränderungen des Tierkörpers war eine genaue Bestimmung der Hunderasse vor Ort nicht abschließend möglich.

Zur Klärung der Todesursache sowie zur Ermittlung weiterer sachdienlicher Hinweise wurde eine Obduktion des Kadavers veranlasst.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zur Herkunft des Tieres geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei Rinteln zu melden, Tel.: 05751-95450.

Related posts