Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Extertal: Patensteig wegen großen Andrangs ab 1. Juni gesperrt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Extertal) Es ist eine bittere Pille, die Wanderfans zu schlucken haben: Der Patensteig, beliebter Wanderweg im Extertal, wird ab 1. Juni bis Ende August 2021 gesperrt. Die Gemeinde Extertal reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf den übergroßen Andrang von Besuchern, der seit Beginn der Corona-Pandemie zu massiven Verkehrsbehinderungen und Ärger mit den Anliegern führte.

Das Patensteigteam habe den Steig über viele Jahre mit viel Arbeit, Herzblut und auch erheblichen finanziellen Mitteln angelegt, teilt die Gemeinde auf ihrer Internetseite mit. “Wir wollten unsere Freude am Wandern und der schönen Natur mit allen Wander- und Naturfreunden teilen. Das hat viel Spaß gemacht und war immer Lohn und Motivation für die ehrenamtliche gemeinschaftliche Arbeit“, sagt Stefan Stork, Vorsitzender des Vereins Patensteigteam.

Die Kapazitätsgrenzen des Wanderweges werden an den Wochenenden um ein Vielfaches überschritten. Nun öffnen wieder andere Ausflugsziele, somit könne der Natur die Gelegenheit gegeben werden, sich zu regenerieren. Aus dem schmalen Steig sei mittlerweile ein breiter Wanderweg geworden, der sich zu einer touristischen Attraktion entwickelt habe. Das eigentliche Ziel, die Natur erlebbar zu machen, ist in den Hintergrund getreten. Das Patensteigkonzept soll in der Ruhephase unter diesem Gesichtspunkt überarbeitet werden. Die Anzahl der Besucher und die Parkplätze sollen an die Möglichkeiten des Patensteigs angepasst werden.

Die Gemeinde weist darauf hin, dass es viele andere sehr reizvolle Themen- und Wanderwege in Extertal gebe, und bittet um Verständnis für die Aktion. Weiterhin wurden auch am kommenden Wochenende Kontrollen durch das Ordnungsamt angekündigt. (pr)

Related posts