Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Fantasy-Band Faelend zu Gast am Steinzeichen Steinbergen / Jedes Wochenende Mittelalter- und Fantasy-Biergarten

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Steinbergen) „Mo, Frank, Ben und Heike von der Tolkien- und FantasyBand Faelend kommen zum ersten Mal zu Besuch in den Mittelalter- und Fantasy-Biergarten am Steinzeichen Steinbergen und werden uns am 4. und 5. Juli mit ‚Live-Music from Middle-earth‘ erfreuen“, so Steinzeichen-Betreiber Jörg Hellwig. Er lernte die Band während seiner Zeit als Schlossherr auf einem echten Renaissance-Schloss am Niederrhein kennen. Faelend hatten dort ihren Proberaum und haben dort viele Konzerte gegeben.

Faelend. (Pressefoto)

Die Formation spielt eigene Stücke, eine Mischung aus Rock, Folkrock, Asian, Klassik, Pop, Elektro und mittelalterlich-keltisch. Faelend sind laut Pressestimmen ‚die beliebteste Tolkien-Band Deutschlands‘, ihr erstes Album ‚Ninielle‘ wurde unter die fünf besten Alben 2016/17 gewählt und sie gewannen mit dem elbisch-englischsprachigen Song ‚Avari Night‘ 2018 den WDR 2-Bandcontest ‚Szene im Westen‘. Sie arbeiten mit Volldampf an ihrem fast fertig gestellten zweiten Album und werden vor Ort einen musikalischen Eindruck ihrer mitreißenden Songs geben. Mo bringt dem Publikum auch gerne mal etwas Elbisch bei, damit alle mitsingen können.

Faelends neue Single ‚Heal me‘ (from Corona) wurde am 21. März 2020 als Youtube-Video, bei einer Lokalzeitung und auf bandcamp.com veröffentlicht und hatte innerhalb kürzester Zeit viele Tausend Views.

‚Heal me‘ handelt von einem Heilkraut für Leib und Seele aus J.R.R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“, dem süß-duftenden ‚Athelas‘, das wir alle gerade gut gebrauchen könnten. Faelend würden gerne mit diesem Lied den Hörern Freude und auch etwas Trost in dieser beängstigenden Zeit schenken, einmal ‚Augen schließen und durchatmen‘. Für das Publikum in Rinteln werden sie es live performen.

Der Bandname Faelend bedeutet ‚Seelenreise‘ und besteht aus den Sindarin-Elbisch Wörtern ‚Fae‘ (Seele, Feuer) und ‚Lend‘ (Reise). Die Geschwister Frank und Monika Stienen haben bereits 2008 den ersten Song in der Sprache Sindarin (Elbisch) geschrieben und produziert, noch unter dem Namen ‚Faelend Project‘. Zusammen mit Ben Paderna im Komponistenteam erweiterte sich das Songspektrum um asiatische Klänge, mysteriöse Grooves und coole Blues-Riffs. Heike sorgt mit ihren vielen verschiedenen Flöten und Gesängen für den unverwechselbaren elbischen Sound.

Diese vier (von acht) Musikern kommen nach Rinteln:

Frank Stienen (Komposition, Vocals, Synthies, Multimedia, Produktion)
Monika Stienen (Komposition, Lead Vocals, Koto-Harfe, Autoharp)
Ben Paderna (Komposition, Gitarren, Laute, Pipa, Vocals)
Heike Leonhard (Flöten, Vocals)

Die Auftritte von Faelend sind geplant für den 4. Juli um 15:00, 17:00 und 20:00 Uhr und am 5. Juli um 14:00 und 17:00 Uhr.

Jedes Wochenende: Mittelalter Fantasy Biergarten am Steinzeichen Steinbergen

Der Mittelalter Fantasy Biergarten am Steinzeichen Steinbergen hat übrigens jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag, 11 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Biergarten ist frei. Wer weiter in den Park der (zerstörten) Erlebniswelt Steinzeichen und zum Jahrtausendblick wandern möchte, zahlt als Erwachsener 6 Euro Eintritt. Kinder zahlen 2 Euro, Gewandete 4 Euro. (pr)

Related posts