Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehr löscht brennenden Traktor im Wald nahe Klippenturm

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am Freitagabend gegen 21:25 Uhr bemerkte ein Jogger im Steinberger Waldgebiet unterhalb des Klippenturms ein Feuer an einem von zwei dort abgestellten Traktoren.

Er versuchte Feuerwehrangaben zufolge zunächst noch, die Flammen mit umliegenden Blättern und Gräsern zu ersticken, setzte dann aber einen Notruf ab. Die Integrierte Rettungsleitstelle alarmierte den Löschzug „SEKA“, bestehend aus den Feuerwehren Steinbergen, Engern, Kohlenstädt und Ahe, sowie aufgrund der unklaren Lage des Brandortes einen Polizeihubschrauber aus Hannover zur Standortbestimmung.

03 rintelnaktuell feuerwehr steinbergen traktorbrand wald klippenturm seka ahe kohlenstaedt engern 15.7.16
Warum an einem der beiden Traktoren ein Feuer ausgebrochen war, ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch unbekannt. (Foto: Feuerwehr Steinbergen)

Während sich die Einsatzkräfte am gemeinsamen Treffpunkt für Waldsätze an der Hirschkuppe trafen, griff der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Steinbergen, Lars Hildebrandt, in Absprache mit Leitstelle den Jogger in Höhe der ehemaligen Prince Rupert School auf und sollte von ihm zum Einsatzort geleitet werden. Alsbald stellte sich jedoch heraus, dass von dieser Seite kein weiterer Zugang zum brennenden Traktor möglich war. Durch weitere Befragung des Joggers konnte der korrekte Brandort mit den Traktoren genauer bestimmt werden.

04 rintelnaktuell feuerwehr steinbergen traktorbrand wald klippenturm seka ahe kohlenstaedt engern 15.7.16
Nachdem der Brandort lokalisiert war, löschten die Feuerwehrleute das Feuer mit Schaum. (Foto: Feuerwehr Steinbergen)

Der im Anflug befindliche Polizeihubschrauber wurde abbestellt, die insgesamt 32 Einsatzkräfte der Feuerwehren rückten von Steinberger Seite über die B83 in Richtung Wald vor. Da seit Alarmierung inzwischen rund 20 Minuten vergangen waren, stand der vorgefundene Traktor mit angeschlossenem Holzspalter bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr löschte mit einem Schaumangriff. Waldbrandgefahr, so Hildebrand, bestand zwar nicht akut, doch bei trockenerem Wetter hätte es aufgrund des Baumbestandes schlimmer enden können.

02 rintelnaktuell feuerwehr steinbergen traktorbrand wald klippenturm seka ahe kohlenstaedt engern 15.7.16
(Foto: Feuerwehr Steinbergen)

Das Auffinden von Einsatzorten im Wald gestaltet sich nicht selten aufgrund mangelnder Ortskenntnisse oder stressbedingter Aufregung der alarmierenden Personen als schwierig, weiß der Ortsbrandmeister. Daher hat er einen Tipp parat: „Überall im Wald gibt es sogenannte Rettungspunkte, Schilder mit einer dreistelligen Zahl. Wenn man einen Notruf absetzt und der Leitstelle diese Zahl nennt, dann wissen alle Rettungskräfte sofort, wo man sich befindet.“

01 rintelnaktuell feuerwehr steinbergen traktorbrand wald klippenturm seka ahe kohlenstaedt engern 15.7.16
(Foto: Feuerwehr Steinbergen)

Related posts