Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehreinsatz in Hohenrode

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Hohenrode) Die Feuerwehren Hohenrode, Exten, Strücken und Rinteln samt Drehleiterfahrzeug wurden heute gegen 11:55 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in die Hünenburgstraße nach Hohenrode alarmiert. Über die Integrierte Rettungsleitstelle war ein Mittelbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen, namentlich der Reiterhof Schulze, alarmiert. Zum Glück stellte sich die Situation vor Ort anders dar, so dass der stellvertretende Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Felix Söffker die Feuerwehrkräfte aus Rinteln wieder abrücken lassen konnte.

Aufgrund der Corona-Krise wäre statt des Großaufgebotes normalerweise nämlich nur das Nötigste an Feuerwehrleuten zum Einsatzort gefahren, so Söffker gegenüber Rinteln-Aktuell.de. Die restlichen Brandbekämpfer hätten in den Feuerwehrhäusern gegebenenfalls auf eine Nachalarmierung gewartet.

Auf dem Anwesen in Hohenrode galt es, glücklicherweise nur Löscharbeiten mit einer Kübelspritze und einem Gartenschlauch an einem Schuppen vorzunehmen. Die Feuerwehr löschte einen Zwischenboden und die Giebelseite des Gartenhauses. Abschließend wurde der Brandort mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache gilt derzeit als noch ungeklärt. Seitens der Polizei heißt es, der Brandort sei beschlagnahmt worden. Brandermittlungen sollen aufgenommen werden, um die Ursache aufzuklären.

Related posts