Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehreinsatz in Möllenbeck: Schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres

Premium Banner 1a

(Möllenbeck) Die Feuerwehren Möllenbeck und Rinteln wurden am Freitag gegen 12:20 Uhr zu einem brennenden Carport in Möllenbeck alarmiert. Laut Ortsbrandmeister Markus Dinter stand jedoch ein Kaminholzschuppen in Flammen. Dieser Schuppen war an einen Gebäudeteil angebaut, in dem Garagen und eine Waschküche untergebracht waren. „Die Flammen drohten, auf den Gebäudeteil überzugreifen“, so Dinter, „da man hier von einem zeitkritischen Einsatz sprechen kann, wurde das Alarmstichwort auf B2 erhöht.“

Die Drehleiter wurde vorsorglich in Stellung gebracht, musste aber nicht eingesetzt werden. Nachdem mehrere Einsatztrupps mit Atemschutzgeräten und Filtern den Brand gellöscht hatten, wurde der Dachboden mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester abgesucht. Dazu mussten einige Quadratmeter Gipskarton und Dämmung demontiert werden. Der Einsatz für die rund 35 Rettungskräfte, Polizei und Rettungsdienst war gegen 15:15 Uhr beendet.

(Fotos: Feuerwehr)

Related posts