Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehreinsatz: Mountainbiker am Klippenturm gestürzt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Mitttwochabend mussten die Feuerwehren Rinteln und Todenmann zu einem Einsatz an der Luhdener Klippe ausrücken.

Gegen 18 Uhr war ein Mountainbiker gestartet und befuhr laut Feuerwehr den Kammweg vom Klippenturm in Richtung Steinbergen. Unterwegs stürzte der 14-jährige Jugendliche und zog sich dabei trotz Fahrradhelm erhebliche Verletzungen zu. Gegen 20 Uhr wurde der Verunfallte von einem weiteren Mountainbike-Fahrer und einem Jogger entdeckt. Diese alarmierten den Notruf.

Die Feuerwehren Rinteln und Todenmann eilten mit rund 30 Einsatzkräften als Tragehilfe für den Rettungsdienst zur Einsatzstelle herbei. Wie Einsatzleiter Thomas Blaue ergänzend berichtet, leuchtete man den Weg zur Unfallstelle, der sich rund 300 Meter im Wald befand, aufgrund der einsetzenden Dunkelheit mit akkubetriebenen Lampen aus. Mittels Schleifkorbtrage und einer darauf befindlichen Vakuummatratze wurde der Jugendliche durch die Einsatzkräfte aufgrund seiner Verletzungen schonend zurück zum Klippenturm-Vorplatz transportiert, wo er zur Weiterbehandlung an den Rettungsdienst übergeben und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. (Fotos: Feuerwehr)

Related posts