Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehren bergen Tierkadaver aus der Weser

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Gestern Mittag ging ein Alarm bei den Feuerwehren Ahe und Rinteln ein.

Ein Tierkadaver war in der Weser gesichtet worden.

Da das im Wasser treibende Kalb Ahe bereits passiert hatte, alarmierte man zusätzlich die Ortsfeuerwehr Engern, welche zur Unterstützung der Rettungsboot-Besatzung am Eggersmann-Hafen hinzukam.

Gleichzeitig wurde das Feuerwehr-Mehrzweckboot an der Slipanlage zu Wasser gelassen und mache sich auf den Weg in Richtung Engern. Mit dem Mehrzweckboot konnte das tote Kalb geborgen und zum Hafen nach Engern gebracht werden. Wie die Polizei Rinteln mitteilt, wird der Tierkörper zur finalen Entsorgung bei einer örtlichen Tierarztpraxis gelagert. Das Tier stammt bisherigen Ermittlungen zufolge aus einer Herde im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Die Feuerwehr bringt den Tierkadaver an Land.
Die Feuerwehr bringt den Tierkadaver an Land. (Foto: Feuerwehr Rinteln)

Gegen Mittag wurden die Feuerwehren Ahe und Rinteln alarmiert, um ein Tierkadaver ausder Weser zu bergen.

Related posts