Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Feuerwehrhaus Todenmann: Bauarbeiten machen Fortschritte

Premium Banner 1a

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Todenmann macht Fortschritte. Die Sozialräume sind gemauert, die Stahlkonstruktion steht. Der Anfahrschutz aus Beton ist ebenfalls fertiggestellt.

Derzeit werden die Wände mit Trapezblechen verkleidet. Die Metall-Arbeiten führt die Firma Möller aus, die auch schon am Bau der neuen Salzhalle für den Bauhof beteiligt war. Fundamente und Maurerarbeiten hat die Firma Söffker ausgeführt. Das Dach wird in diesem Jahr nicht mehr fertig.

„In der ersten Kalenderwoche wird das Gerüst aufgebaut, in der zweiten Kalenderwoche folgt das Aufsetzen des Dachs“, teilt Andreas Wendt vom Bauamt der Stadt Rinteln mit. Dann folgt die Ausschreibung für Fenster und Hallentore.

01-rintelnaktuell-feuerwehrgeraetehaus-neubau-todenmann

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Todenmann wird auf einer Fläche von ca. 146 m² entstehen, 36 m² davon entfallen auf die Sozialräume, 110 m² nimmt die Fahrzeughalle ein. Mitglieder der Feuerwehr Todenmann werden Arbeiten an der neuen Feuerwehrhalle nach Absprache mit dem Bauamt in Eigenleistung erledigen, bestätigte Ortsbürgermeister Uwe Vogt.

02-rintelnaktuell-feuerwehrgeraetehaus-neubau-todenmann

Related posts