Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Fußgängerbrücke hinter dem Rathaus wird wieder aufgebaut

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Verbindung zwischen Rathausparkplatz und Josua-Stegmann-Wall ist wieder hergestellt, kann allerdings noch nicht genutzt werden.

Nachdem die abgängige Fußgängerbrücke über die Mühlenexter bereits im Juni vergangenen Jahres zunächst gesperrt und abgerissen wurde, ist die neue Brücke gestern per LKW geliefert und mittels Kran an ihren Bestimmungsort gehievt worden. Die Produktion nahm längere Zeit in Anspruch, hieß es im Bauamt.

Die neue Fußgängerbrücke über die Mühlenexter wurde per Kran in ihre Position gebracht und montiert. (Foto: Jörg Brandt)

Bei der jetzt durch die Firma Schmees & Lühn Holz- und Stahlingenieurbau angefertigten Brücke handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit Holzbohlenbelag. Die neue Brücke musste allerdings aufgrund des Baumbestandes (auf der Wallseite steht eine massive Eiche) verschwenkt werden, daher muss das Geländer jetzt zunächst noch angepasst und die ebenfalls abgängige Treppe erneuert werden, ehe die Verbindung wieder nutzbar ist. Cordula Lüdtke-Dommel vom Tiefbau- und Umweltamt der Stadt Rinteln hofft, dass die Arbeiten in rund drei bis vier Wochen komplett abgeschlossen sind. Die seinerzeit veranschlagten Kosten von rund 10.000 Euro sollen sich demnach nur unwesentlich erhöht haben, hieß es.

Related posts