Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Gefüllte Rucksäcke als Dankeschön zum Tag der Kinderbetreuung

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Städte Rinteln, Hessisch Oldendorf und die Gemeinde Auetal nutzten den diesjährigen „Tag der Kinderbetreuung“ am 10. Mai, um sich bei allen Fachkräften ihrer Kitas für die geleistete Arbeit zu bedanken.

„In diesen herausfordernden Zeiten erfahren wir, wie wichtig es ist, dass Kinder im Kindergarten, in der Krippe oder im Hort einen Ort erleben, der ihnen Freiheit und Sicherheit zugleich bietet. Die Freiheit zum Experimentieren, Beziehungen knüpfen, selbst- gewähltem Spiel, sowie die Sicherheit von wiederkehrenden Abläufen, einem vertrauten Umfeld und der Gewissheit geliebt und angenommen zu sein. Das alles ermöglichen Sie als Fachkräfte für Kinder in unseren Einrichtungen. Dafür möchten wir uns am Tag der Kinderbetreuung herzlich bedanken“, schrieben die Bürgermeister Heinz Kraschewski (Auetal), Harald Krüger (Hessisch Oldendorf) und Thomas Priemer (Rinteln) an ihre Fachkräfte in den Kitas.

„Eine gute und zuverlässige Betreuung von Kindern ist ein hohes Gut.
Das ist uns in den letzten Monaten deutlich vor Augen geführt worden.“

Mit Unterstützung von Qualität im Dialog, dem Kita- Qualitätsbündnis der drei Kommunen, wurde jedem Mitarbeiter ein kleines Geschenk überreicht. „Wir wissen, wie schwer der Rucksack ist, der in den vergangenen Monaten und bis heute von Ihnen zu schultern ist“, schrieben die drei Bürgermeister weiter. „Fast täglich müssen Sie sich bei der Arbeit auf neue Rahmenbedingungen einlassen, Betreuung von Kindern unter Einschränkungen gestalten und haben natürlich auch ihre privaten Lasten zu tragen. Um so erstaunlicher ist es, wie viel Kreativität und Motivation Sie aus Ihrem Rucksack auspacken, um Kindern und Familien mit tollen Angeboten, guten Worten und einem Lächeln Mut zu machen.“

Nadine Meuter und Julia Drewnitzky (Nordstadt-Kita) erhalten von Mareen Fennert (Stadt Rinteln, li.) und Koordinator Ingmar Everding (re.) Rucksäcke als Dankeschön. (Foto: pr)

Für eine kleine Verschnaufpause überreichten die Trägervertreter daher für jede Fachkraft einen kleinen Rucksack gefüllt mit einem Pausensnack. (pr)

Related posts