Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Gespräche zwischen Landwirten und Lebensmittelhandel / Sperrungen in der Heisterbreite eingerichtet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nach den Protesten von Landwirten mit Blockaden gegen ALDI & Co. gegen die niedrigen Einkaufspreise und zuletzt die angekündigte Senkung des Butterpreises am Jahresende fand heute die nächste Gesprächsrunde statt.

Wie Anthony Robert-Lee von der Vereinigung „Land schafft Verbindung“ (LSV) berichtet, trafen sich Vertreter des Lebensmitteleinzelhandels (Edeka, Rewe, Aldi und Lidl) per Online-Zoom-Konferenz mit LSV, Basisbauern und Molkereivertretern zum Gespräch. Von Seiten der Politik waren Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann unter den über 60 Teilnehmern vertreten. Während Lee die „ernst gemeinte Gesprächsbereitschaft“ von Seiten des Handels lobte, stellte er der Politik heute ein wenig erfreuliches Zeugnis aus: „Da kam leider gar nichts Konstruktives“.

Bereits zuvor sei eine Online-Konferenz mit LSV-Vertretern und dem Umweltminister Olaf Lies in kleinerer Runde veranstaltet worden. Hier allerdings mit mehr erbaulichen Resultaten, so Lee. Da man seitens der Discounter offenbar eine erneute Blockade des Lagers befürchtete, sind heute in der Heisterbreite im Umfeld des ALDI-Zentrallagers Absperrungen, Hinweisschilder und Halteverbotszonen und Polizeibegleitung eingerichtet worden, berichtete Lee. Wie ein Sprecher der Polizei Rinteln mitteilte, hätten die Sperrungen auch den Hintergrund, dass nicht zusätzlich LKW in den Bereich einfahren, die nur auf der Durchfahrt seien. Erneute Blockaden und Protestaktionen seitens „Land schafft Verbindung“ schloss Lee allerdings – zumindest aktuell – aus.

Related posts