Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Glückliche Gesichter beim Karaoke im Mehrgenerationenhaus

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Unter dem Motto „Singen tut der Seele gut!“ haben Verantwortliche der Stadtjugendpflege und des Kinderschutzbundes Rinteln Jugendliche und Erwachsene kürzlich zum Karaoke ins Mehrgenerationenhaus Rinteln eingeladen. Mehr als 40 singbegeisterte Menschen sind dieser Einladung gefolgt. Der Präventionsrat Rinteln bezuschusste die Veranstaltung, sodass der Eintritt für Groß und Klein frei war.

Der eigens für diese Veranstaltung engagierte DJ Torsten Jänsch aus Hagenburg hatte im Saal seine Musikanlage mit Video-Leinwand und Beleuchtung aufgebaut. Bei ihm gaben die Gäste ihre persönlichen Musikwünsche ab. Das Spektrum der gewünschten Songs reichte von Rock n Roll über Musik der 70er und 80er Jahre bis hin zu aktuellen Chart-Hits. Jänsch lud die Jugendlichen oder Erwachsenen freundlich und aufmunternd auf die Bühne, wenn ihr Wunschtitel an der Reihe war. Fast alle Angesprochenen trauten sich, ein Mikrofon in die Hand zu nehmen und erhielten vom Publikum lautstark Unterstützung beim Singen. Für alle gab es herzlichen Applaus vom Publikum für ihren Gesang, egal ob sie alleine oder zu viert auf der Bühne standen. Besonders berührende Momente entstanden auch, als Mutter und Tochter oder eine komplette Familie auf der Bühne standen und gemeinsam einen Song vortrugen.

Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Lena Busker freute sich darüber, bei den anwesenden Jugendlichen und Erwachsenen in so viele strahlende Gesichter zu blicken. „Das bestätigt unsere Annahme, dass gemeinsames Singen der Seele wirklich gut tut. Und es ist toll zu sehen, dass sich die Jugendlichen an diesem Abend getraut haben, vor anderen auf der Bühne ins Mikrofon zu singen.“ Zusammen mit ihren Kolleginnen im Wellenreiter-Projekt des Kinderschutzbundes hatte sie die Idee zu dieser Veranstaltung. Sebastian Beck und Carola Schiemann von der Stadtjugendpflege Rinteln hatten auf Nachfrage sofort ihre Unterstützung angeboten und für den passenden Rahmen für die Veranstaltung gesorgt.

Viele Gäste trugen an die Veranstalter den Wunsch heran, ein solches Karaoke-Singen möglichst bald zu wiederholen. Eine Besucherin meinte: „Es hat mir einen Riesenspaß gemacht! Wer nicht dabei war, hat absolut etwas verpasst!“

Die Veranstalter der Stadtjugendpflege und des Kinderschutzbundes Rinteln können sich eine Wiederholung auf jeden Fall vorstellen. Wie eine Ermutigung für dieses Vorhaben klang der Refrain des letzten Wunschliedes an diesem Abend von Vicky Leandros: „Du weißt, ich liebe das Leben!“ (pr/Fotos: pr)

Related posts