Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Goldcard: Dankeschön für Ehrenamtliche

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ein kleines Dankeschön soll es sein, für die vielen Stunden, die die Ehrenamtlichen zum Wohle der Allgemeinheit leisten. „Man muss immer wieder betonen, dass es nicht selbstverständlich ist, die Freizeit an den Abenden und am Wochenende zu opfern“, so Rintelns Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz.

Aus diesem Grund würdigt das Land Niedersachsen und der Landkreis Schaumburg mit seinen Kommunen diejenigen, langjährige und intensive Ehrenamtliche mit der goldenen Ehrenamtskarte. Die ist drei Jahre gültig und kann bei Fortbestand des Ehrenamts auch neu beantragt werden.

Attraktive kleine Vergünstigungen können vom Karteninhaber in ganz Niedersachsen und Bremen in Anspruch genommen werden. Mit von der Partie sind kulturelle und sportliche Veranstaltungen sowie Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbäder und Museen. Auch diverse Geschäfte bieten Sofort-Vergünstigungen für die Inhaber der Karte an.

01-rintelnaktuell-ehrenamt-karte-stadt
Die Goldene Karte für die Ehrenamtlichen vom Altenheim-Besuchsdienst und der Freiwilligen Feuerwehr.

In einer kleinen Feierstunde überreichte Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz jetzt die goldene Karte an Sigrid Germershausen und Annemarie Heitkamp, die beide unter anderem im Besucherdienst des Altenheimes in der Landgrafenstraße tätig sind, zum ersten Mal. Die Goldcard ging zum zweiten Mal an Isabel von Oepen und Sven Mäkler von der Freiwilligen Feuerwehr Rinteln und zum dritten Mal, ebenfalls von der Feuerwehr Rinteln, an Marten Danger, Michael Wessel und Christian Dreiling. Dazu gab es als kleine Anerkennung vom Landkreis einen edlen Kugelschreiber und von der Stadt Rinteln eine Rinteln-Tasse.

Related posts