Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Grenzüberschreitende Ausstellung im Museum Eulenburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Einmal die „gute alte Zeit“ zurückdrehen. Sehen wie es einst mal war. Luftbilder und Postkarten von Todenmann und Eisbergen. Der Aufbau der Autobahnbrücke bei Kleinenbremen, alte Gasthäuser und markante Kneipen – all das ist jetzt in der neuen, grenzüberschreitenden Ausstellung „Eisbergen. Todenmann. Fotografien und Filme von 1900 bis 2000“ im Museum Eulenburg möglich.

Noch vor wenigen Tagen führte Museumsleiter Dr. Stefan Meyer noch die letzten Gruppen durch die „Leonardo da Vinci“-Ausstellung im Museum. Mit rund 4.300 Besuchern war es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, rund 80 Führungen zeugen vom großen Interesse der Besucher und Schulklassen. Rund 500 Leihgaben von Menschen aus der Umgebung wurden angesichts der jetzigen Ausstellung eingescannt, berichtete Dr. Meyer bei der Eröffnung. I

n zwei Fällen stellten Sammler gar eine ganze Kollektion zur Verfügung. Der Museumsleiter bedankte sich bei allen Beteiligten und den ehrenamtlichen Helfern des Museums für ihre Unterstützung. Wer darüber hinaus noch Bild- oder Filmmaterial aus den beiden Ortsteilen besitzt, kann es gerne im Museum vorbeibringen oder selbst mit hoher Auflösung scannen.

07 rintelnaktuell museum eulenburg ausstellung eisbergen todenmann 1900 2000

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 22. Mai 2016 zu sehen. Öffnungszeiten des Museums Rinteln sind Dienstag bis Sonntag: 14:00 – 17:00 Uhr, für Gruppen nach Anmeldung auch vormittags und abends.

Infos und Kontakt unter:

Eulenburg. Museum Rinteln
Klosterstraße 21

31737 Rinteln

www.eulenburg-museum.de

Tel.: 05751 / 4 11 97
Fax: 05751 / 92 50 63

09 rintelnaktuell museum eulenburg ausstellung eisbergen todenmann 1900 2000

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Related posts