Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Größere Reparatur der Ampelanlage am Pferdemarkt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Seit gestern findet im Bereich Pferdemarkt, Wallstraße, Weserstraße, Mühlenstraße eine größere Reparatur der dortigen Ampelanlage statt.

Die Lichtzeichenanlage muss dazu stellenweise außer Betrieb genommen werden, erhöhte Aufmerksamkeit ist erforderlich.

Mitarbeiter der auf Verkehrstechnik spezialisierten Firma Stührenberg sind vor Ort und haben bereits rund 50 Meter Steuerungskabel ausgetauscht. Ergänzend teilt Uwe Quindt vom Tiefbau- und Umweltamt der Stadt Rinteln auf Nachfrage mit, dass unter anderem ein defekter Ampelmast vor dem Eingang zum Brückentorsaal erneuert wurde, sowie defekte Leuchtmittel an der Ampel vor dem Woolworth-Eingang. Darüber hinaus musste ein defekter Anforderungstaster ersetzt werden.

Die Verkabelung der gesamten Ampelanlage in diesem Bereich führt in einen Steuerungsschrank, der sich in der Nähe zum Blumenwall befindet. Dort sitzt gewissermaßen das „Hirn“ der Ampel und sorgt für den korrekten zeitlichen Ablauf der Ampelphasen und die Steuerung der Lichtzeichenanlage.

Die Verkabelung der Lichtzeichenanlagen führt zu diesem Steuerungsschrank mit der entsprechenden Elektronik.

Laut Quindt handelt es sich um ein Reparaturvolumen von mehreren tausend Euro, das hier abgearbeitet wird. Die Schäden seien bereits hinlänglich bekannt und gemeldet gewesen, doch Lieferschwierigkeiten bei der Ersatzteilbeschaffung hätten eine frühere Instandsetzung nicht möglich gemacht.

Related posts