Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Großes Jubiläum: Ulla und Ulli Göbel sind seit 50 Jahren im Tennisverein Rot-Weiss Rinteln dabei

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Fabian Godek, der 1. Vorsitzende des Tennisvereins Rot-Weiss Rinteln, konnte zur Jahreshauptversammlung 22 Mitglieder im Tennisheim an der Waldkaterallee begrüßen.

Coronabedingt blickte der Vereinschef auf ein ruhiges Tennisjahr zurück, da die meisten Veranstaltungen ausfielen. Höhepunkt der Veranstaltung waren die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Einstimmig wurden Godek als 1. Vorsitzender und Christine Aumann als Jugendwartin im Amt bestätigt. Als Kassenprüfer steht Max Sasse zur Verfügung.

Thomas Tiemann führte als stellvertretender Vorsitzender die Ehrungen durch. Auf 30-jährige Mitgliedschaft kann Thomas Vollbrecht zurückblicken. Seit 40 Jahren im Verein sind Heidrun Prasuhn-Richter und Bernd Richter. Bereits seit 50 Jahren stehen Ulla und Ulrich „Ulli“ Göbel sowie Christoph Klein dem TV RW Rinteln treu zur Seite. Ulli Göbel gab einen amüsanten Rückblick auf alte Zeiten und überreichte zudem eine Spende für die Jugendarbeit.

In seinem Vorstandsbericht bedauerte Godek, dass coronabedingt solche beliebten Veranstaltungen wie das Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier, Ladies-Day oder das Midsommer-Tennis nicht stattgefunden haben. „Aber in diesem Jahr ziehen wir alles durch“, kündigte Godek an. Die vier Sandplätze waren bereits im März bespielbar. Im Winter wurde Platz vier für den Spielbetrieb offengehalten. Dies wurde seitens der Mitglieder aber nicht genutzt, sodass das nicht wiederholt wird, um auch die Netzanlage zu schonen.

Geschäftsführer Ralf Schädel berichtet, dass die beiden Wohnungen im ersten Stock an zwei Finanzschüler vermietet sind. Die Dachsanierung wurde erfolgreich abgeschlossen. Der Bau einer Sprinkleranlage liege momentan nicht im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Schädel sprach einen besonderen Dank an Vereinsmitglied Tim Sasse aus, der bei der Reparatur und dem Einsetzen der Lampen sehr unterstützt hatte.

Am Spielbetrieb nahmen im Jahr 2021 eine Damen-, drei Herren- und fünf Jugendmannschaften teil. Das Vereinstraining wird von Elena Masur, Carolina Zehrer, Frank Weiß und Marcel Wolfram durchgeführt. Jugendwartin Christine Aumann sucht Sponsoren für neue T-Shirts und Hoodies für die Jugendlichen. Gerne würde sie im Laufe des Jahres jüngere Mitglieder, die sich für das Amt des Jugendwartes interessieren, in die Aufgaben und Pflichten einarbeiten.

Claudia Zehrer erläuterte den anwesenden Mitgliedern den Jahresabschluss. Die geplanten Zahlen würden weitestgehend mit den Ist-Zahlen übereinstimmen. Die positive Entwicklung bei den Mitgliederzahlen hält die Einnahmesituation stabil. „So soll es auch bleiben“, meint Zehrer und hofft weiterhin auf viele Eintritte. Die Kasse wurde von Dagmar Hielscher und Melanie Siepe geprüft und es wurden keine Auffälligkeiten gefunden. Daraufhin wurde der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet.

Rot-Weiß-Vorsitzender Fabian Godek (rechts) und sein Stellvertreter Thomas Tiemann (3. Von links) ehren die langjährigen Mitglieder Bernd Richter (von links) und Heidrun Prasuhn-Richter (für 40 Jahre) sowie „Ulli“ und Ulla Göbel (für 50 Jahre).

 

Die 90-Jahr-Feier musste coronabedingt ausfallen. Das Festkomitee um Dagmar Hielscher und Melanie Siepe plant nun eine 95-Jahr-Feier. Weitere Helfer sind gern gesehen. In diesem Jahr soll ein Sommerferienspaß für die Jugend vom Trainerteam angeboten werden. Die Rinteln-Open steigen vom 26. bis 28. August.

Auf Anregung von Heidrun Prasuhn-Richter soll der Verein eine Social-Media-Präsenz etablieren. Godek bedankte sich für den Hinweis und wird in Gesprächen mit interessierten Jugendlichen die Umsetzung ausloten. Zudem sucht Prasuhn-Richter noch Mitspielerinnen für die Damen-Doppelrunde immer donnerstags ab 16 Uhr. Interessierte könnten sich an sie wenden. Nach 70 Minuten wurde die Versammlung von Vereinschef Fabian Godek beendet. (pr/Foto: pr)

Related posts