Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Grundschule Rinteln Süd: Quarantäne für viele Schüler angeordnet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Möllenbeck) Nach den angekündigten PCR-Testungen an der Grundschule Süd und der Außenstelle Möllenbeck für alle Schüler und das Schulpersonal steht fest: Außer in den Klassen 3a und 3b gab es in allen Schulklassen Kinder mit einem positiven PCR-Testergebnis. Die Benachrichtigung der Schule erfolgte durch das Gesundheitsamt des Landkreises.

Unter den Schülern der Außenstelle Möllenbeck gab es nur ein Kind mit positivem Testergebnis. Da dieses aber bereits seit mehreren Tagen nicht in der Schule war, können die Schüler in Möllenbeck morgen wieder ganz normal zum Unterricht gehen.

Am Montag wurden nahezu alle Schüler und das gesamte Personal der Grundschule Süd einem PCR-Test unterzogen.

Anders an der Grundschule Süd. Dort hat das Gesundheitsamt mit Ausnahme der Klassen 3a und 3b eine Quarantäne für alle Schüler bis einschließlich 23. November angeordnet. Die Quarantäne gilt auch für die Kinder der Klassen 3a und 3b, die am Montag nicht zum PCR-Test erschienen sind.

Es dürfen ab dem morgigen Mittwoch also nur die Kinder der Klassen 3a und 3b zur Schule, bei denen ein negatives Testergebnis vorliegt. Die anderen Schüler werden von den Lehrern mit Aufgaben fürs Lernen zu Hause versorgt. Übrigens: Unter den getesteten Lehrern, dem pädagogischen und sonstigen Personal kamen keine positiven PCR-Testergebnisse vor. Am 22. November findet erneut ein schulweiter PCR-Test statt, gab das Gesundheitsamt abschließend bekannt. Daran sollen die Schüler aller Klassen der Grundschule Süd mit Außenstelle Möllenbeck, sowie Lehrer und Mitarbeiter beider Standorte teilnehmen.

Related posts