Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Helden der Stadt: „Die Dinos“ gewinnen Badeinsel-Regatta 2017 (Video)

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Helden der Stadt 2017 stehen fest. Und es ist sogar eine Titelverteidigung geworden. Erneut setzte sich ein Team aus DLRG-Mitgliedern gegen 29 andere Teilnehmer der Badeinsel-Regatta durch, paddelte mit Händen und Füßen die Weser stromabwärts um als erster im Ziel an der Weserbrücke den roten Buzzer zu drücken und sich so den Titel zu sichern.

Sekunden nach dem Start entbrannte der Kampf um die vorderen Plätze.

Das Team „Die Dinos“, bestehend aus Marius und Stephan Weichert (letzterer in Vertretung für den letztjährigen Teilnehmer und Gewinner Axel Balsmeyer), konnte sich bereits kurz nach dem Start im Kieswerk Ahe deutlich von seinen Verfolgern absetzen und erreichte das Ziel und den entscheidenden roten Drücker (Buzzer) bereits nach 17 Minuten. Worin besteht das Geheimnis des Erfolgs? „Einfach im nächsten Jahr zum Training ins Freibad kommen, da verraten wir alle unsere Tricks“, hält Marius den Spannungsbogen aufrecht. Im Vorfeld erforderte die Badeinsel-Regatta, die Arif Sanal (Bodega) 2016 anlässlich der 777-Jahr-Feier der Stadt Rinteln ins Leben gerufen hatte, übrigens reichlich Hirnschmalz und Logistik.

Video: Start und Ziel der Badeinsel-Regatta 2017 in Rinteln

Als Erste am Buzzer: Stephan (links) und Marius Weichert gewannen die Badeinsel-Regatta 2017.

Mit Unterstützung der Firma Ahe Weserkies wurde eine Rampe aufgeschüttet um den Teilnehmern den Zugang zum Wasser zu erleichtern. Ein Bustransfer kümmerte sich um den Transport der Helden vom Weseranger-Parkplatz zum Startpunkt. Durch die starke Strömung erreichten die tapferen Paddler ihr Ziel schneller, als erwartet. Boote der DLRG und der Wasserschutzpolizei sicherten die Wasserstraße für einen reibungslosen Ablauf. Sogar der Wettergott legte eine kurze Pause ein und verzichtete während der Badeinsel-Regatta auf eine Dusche (siehe unseren gesonderten Bericht zum Summer Festival).

Die Gewinner und Helden der Stadt konnten am Ende bestimmen, zu welchem guten Zweck der stolze Betrag von 2.350 Euro, zusammengekommen durch die Spendenaktion Rintelner Einzelhändler für die Beach-Club-Stühle, verwendet werden sollte. Sie entschieden sich natürlich für die DLRG Ortsgruppe Rinteln als Empfänger des Spendenschecks.

Ob sich die Gewinnserie der Rettungsschwimmer in einem „Triple“ fortsetzen wird? Die Entscheidung fällt im kommenden Jahr, denn da soll es auf jeden Fall wieder eine Badeinsel-Regatta geben, teilte Organisator Arif Sanal mit. Und das Training mit den Gewinnern dürfte beim nächsten Mal mit Sicherheit ausgebucht sein.

Die Top 3 Teams der diesjährigen Badeinsel-Regatta. Mittig „Die Dinos“ als Gewinner, Links „Slinbo“ auf Platz 2, Rechts „Send Nudes“ auf Platz 3.Die DLRG Rinteln darf sich über die stolze Summe von 2.350 Euro als Spende der „Helden der Stadt“ freuen. (Foto: privat)

 

Related posts