Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Her mit den Ideen für ein Junges Rinteln: Jusos und Junge Union rufen Jugendliche zum Mitmachen auf

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Der Juso-AG und der Jungen Union Rinteln/Auetal mangelt es nicht an Engagement für die Jugendlichen in Rinteln, nur die Jugendlichen können sich noch nicht so recht aufraffen und ihre Ideen vortragen. So war das erste Jugendforum der Nachwuchspolitiker im Familienzentrum dann auch eher zurückhaltend besucht.

„Die Veranstaltung war schon besser besucht, als die letzte des SPD Ortsvereins, allerdings trotzdem ausbaufähig“, merken die Jusos in einer Pressenotiz an. Die Anziehungskraft für Jugendliche sei mit Attraktionen wie dem Bodega Beach Club und WeserTekk bereits gegeben, mit einer verbesserten und ausgebauten „Rinteln App“ wolle man diese noch verbessern, heißt es. Natürlich stand auch das Thema „Alter Hafen“ und „Kollegienplatz“ auf der Agenda der jungen Politiker. An letzterem könnte beispielsweise ein Nahversorger entstehen, oder ein Treffpunkt für Jugendliche. Die Veranstaltungen am Alten Hafen sollen nach dem Willen von Juso-AG und Junger Union mehr gefördert werden. Um die Anstrengungen besser zu bündeln, soll eine gemeinsame Facebook-Seite ins Leben gerufen werden. Und natürlich sind die Jugendlichen gefragt. Um sie geht es schließlich. Doch wenn der Besuch der Zielgruppe ausbleibt, helfen die besten Bemühungen nicht weiter.

Aus diesem Grund starten Juso-AG und Junge Union am 26. April erneut eine Veranstaltung unter dem Motto „Rinteln. Jung. Läuft.“ Los geht es um 18:00 Uhr im Familienzentrum der Stadt Rinteln, Ostertorstraße.

Zur Facebook-Seite der Juso AG geht es hier: KLICK. Die Junge Union Rinteln/Auetal ist hier zu erreichen: KLICK

Engagement funktioniert nicht ohne die Zielgruppe: Mitglieder von Juso-AG und Junger Union würden gern mehr für die Jugendlichen zun – doch dazu müssen diese sich aufraffen und ihre Ideen und Wünsche vortragen. (Foto: privat)

Related posts