Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Hinsehen, wo andere wegsehen: Präventionsrat und Polizei belohnen Zivilcourage

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Vor wenigen Wochen, genauer gesagt am 18. August 2016, wurde Annemarie Weishaupt Zeugin eines Verkehrsunfalls mit anschließender Fahrerflucht. In der Krankenhäger Straße beschädigte ein Autofahrer beim Zurücksetzen den Wagen ihrer Nachbarin. Mit Handy am Ohr, so die Polizei, fuhr der Fahrer dem anderen Auto in die Seite und gab Fersengeld. Die 15-jährige Annemarie stand in der Nähe und sah alles mit an. Der Unfallverursacher bemerkte sie, hielt kurz und rief ihr durchs geöffnete Fenster zu: „Es ist nichts passiert und Du hast nichts gesehen.“ Annemarie tat in diesem Fall das einzig richtige: Sie informierte ihre Mutter, beide gingen zur Polizei und erzählten, was vorgefallen war.

„Annemarie hat sich vorbildlich verhalten“, lobte Polizeichef Wilfried Korte jetzt anlässlich eines Pressetermins im Polizeikommissariat Rinteln, „der Schaden an dem Auto betrug rund 3.000 Euro“. Oft würden solche Unfälle mangels Zeugen nicht aufgeklärt werden können, die Quote liegt bei rund 43 Prozent. Bei etwa jedem zweiten Fall von Unfallflucht wird der Täter gefunden – aber auch bei jedem zweiten eben nicht.

01-rintelnaktuell-polizei-praeventionsrat-zivilcourage

In diesem Fall passte laut Korte alles. Die Täterbeschreibung, die Fahrzeugbeschreibung und auch das Kennzeichen des flüchtigen Autos. Kurze Zeit später klingelten Polizeibeamte an der Haustür des Tatverdächtigen aus dem Kreis Lippe. Frische Schadenspuren an seinem Auto sowie die Zeugenaussage überführten ihn letztendlich. „Ohne die tolle Reaktion von Annemarie hätten wir den Fall vermutlich nicht aufgeklärt“, ergänzt Korte, „sie hat Zivilcourage bewiesen und sich vorbildlich verhalten.“

Um das Verhalten der Schülerin entsprechend zu würdigen, überreichte Dr. Joachim Steinbeck als Stadtvertreter und Mitglied des Präventionsrates im Anschluss einen Kinogutschein mit Popcorn und Getränken als Zeichen der Anerkennung, zum Entspannen bei einem gemütlichen Kino-Nachmittag mit der Familie.

Related posts