Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Hospizverein Rinteln: Öffentlicher Vortrag und Tagesseminare mit Sterbeforscher Bernard Jakoby

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Hess.-Oldendorf) Da der Termin im April diesen Jahres aufgrund der Corona-Verordnung ausfallen musste, freut sich der Hospizverein Rinteln darüber, den öffentlichen Vortrag mit Sterbeforscher Bernard Jakoby nun am 18. September 2020 um 19:30 Uhr anbieten zu können.

Thema: Trost und Hilfe aus dem Jenseits
Termin: Freitag, den 18. September 2020
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: KulTourismusForum – hinter dem Rathaus, Marktplatz 13, 31840 Hessisch Oldendorf
Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

Referent Bernard Jakoby (62) ist Autor zahlreicher Bücher über alle Aspekte des Sterbens und über das Fortleben nach dem Tod. Er veranstaltet regelmäßig Seminare und Vorträge und gilt als der Experte für Sterbeforschung. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Sein neues Buch heißt „Trost und Hilfe aus dem Jenseits. Gespräche mit Verstorbenen.“

In seinem Vortrag wird er zunächst auf das Phänomen der Nahtoderfahrungen eingehen, da sie aufzeigen, was wir alle erleben werden, wenn wir sterben. Auch im Sterbeprozess sind wir mit ähnlichen Phänomenen konfrontiert. Viele Menschen berichten nach dem Tod geliebter Angehöriger von intensiven Nachtoderfahrungen. Sie erleben über Zeichen oder Gegenwartsempfinden eine tröstende Verbundenheit und Nähe mit einem Verstorbenen. Bernard Jakoby wird auch über die unterschiedlichen Formen der Nachtodkommunikation sprechen.

Bernard Jakoby kommt auf Einladung des Hospizvereins nach Hess.-Oldendorf. (Foto: pr)

Thema für die Tagesseminare: Das heutige Wissen über das Sterben

Seminarangebot: am Samstag, den 19. September 2020 oder am Sonntag, den 20. September 2020
Zeiten: 10.00 bis 16.30 Uhr
Kosten: 75.00 €

Sterben und Begegnungen mit Verstorbenen wie auch das Phänomen der Nahtoderlebnisse sind immer noch stark tabubesetzte Themen. Dieses Tagesseminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich im geschützten Rahmen über derartige Erlebnisse oder auftretende Fragen zu sprechen. Darüber hinaus vermittelt Bernard Jakoby, was wir heute über das Sterben und das Leben nach dem Tod wissen. Weitere Informationen und Anmeldung über Ingeborg Schumer, Tel.: 05751/41595. (pr)

Related posts