Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

In den Sommerferien: Bauarbeiten zwischen Hessisch Oldendorf und Hemeringen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In den Sommerferien müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 434 zwischen Hessisch Oldendorf und Hemeringen auf Behinderungen einstellen. Grund hierfür sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der Landesstraße 434 unter Vollsperrung. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Die Baumaßnahme wird in vier Bauabschnitte eingeteilt. Die vorhandene Fahrbahn wird in den jeweiligen Bauabschnitten gefräst und mittels einer neuen Binder- und Deckschicht in- stand gesetzt. In vereinzelten Bereichen werden tieferliegende Schadstellen, Risse und Schlaglöcher mittels Fräsen ausgebaut und zusätzlich durch den Einbau einer Tragschicht saniert. Zusätzlich werden im zweiten Bauabschnitt Teile der anliegenden Gossenanlage erneuert.

Begonnen wird Anfang der Sommerferien mit den Arbeiten an der Fahrbahn im ersten Bauabschnitt vom Kreisverkehr in Hessisch Oldendorf bis zur Kreuzung Landesstraße 434/Münchhausenring. Die Umleitung des ersten Bauabschnittes erfolgt in beiden Richtungen über die Schilfstraße und den Münchhausenring. Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden an einem Wochenende erfolgen, um die verkehrliche Beeinträchtigung bzw. die Belastung der Umleitungsstrecke so kurz wie möglich zu halten.

Die Arbeiten des zweiten Bauabschnittes erfolgen zwischen der Kreuzung Landesstraße 434 / Münchhausenring und der Abfahrt zur Bundesstraße 83 in Richtung Hameln. Der dritte Bauabschnitt beginnt ab der Abfahrt zur Bundesstraße 83 in Richtung Hameln und endet vor der Weserbrücke Fuhlen. Während der Bauzeit des zweiten und dritten Bauabschnittes erfolgt die Umleitung des Verkehrs von der Bundesstraße 83 nach Hessisch Oldendorf bzw. zur Bundesautobahn 2 und umgekehrt über die Abfahrt Bundesstraße 83 / Welsede zur Kreisstraße 81 und im weiteren Verlauf über die ehemalige Bundesstraße 83 (Welseder Straße) zur Landesstraße 434. Der Verkehr von Hemeringen kommend in Richtung Hessisch Oldendorf und umgekehrt wird über Hameln umgeleitet. Weitere mögliche Fahrbeziehungen von der Landesstraße 434 zur Bundesstraße 83 und umgekehrt werden je nach Baufortschritt bekannt gegeben. Die Arbeiten werden voraussichtlich 4 bis 5 Wochen dauern.

Der vierte Bauabschnitt folgt voraussichtlich erst im Frühjahr 2021. Er beginnt mit dem Kreisverkehr Fuhlen und endet vor dem Kreisverkehr Hemeringen. Die befestigte Fahrbahn des Kreisverkehrs in Fuhlen wird komplett ausgebaut und mit Trag-, Binder- und Deckschicht neu hergestellt. Die Straße zwischen den Kreisverkehren Fuhlen und Hemeringen wird gefräst und mit einer neuen Deckschicht saniert. Die Umleitung für diesen Abschnitt erfolgt in beiden Fahrtrichtungen über Hameln. Die Bauzeit für diesen Abschnitt beträgt circa 2 Wochen. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. (pr)

Related posts