Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Irish-Folk Festival im Kloster Möllenbeck am 15. Juni 2013 – Eintritt frei !

Premium Banner 1a

Darauf freuen sich Kenner schon das ganze Jahr: auf das „Irish-Folk Festival“ im über 1100 Jahre alten Kloster Möllenbeck. Am Samstag, dem 15. Juni 2013 ist es nun zum 16. Mal so weit, dass Musikfreunde aus nah und fern in eine der besterhaltene spätmittelalterliche Klosteranlage Deutschlands pilgern, um bei diesem Folk-Erlebnis der Extraklasse dabei zu sein.
Die Anlage wurde 896 von der Gräfin Hildburg gestiftet. Seither wurde das Kloster mehrfach durch Brände zerstört und hat Kriege, Reformation und Entweihung überstanden. Heute gilt das Kloster Möllenbeck als einzigartiges Baudenkmal und liefert im Innenhof die perfekte Kulisse für das bekannte Irish-Folk Festival.

Das Kloster Möllenbeck lädt zum "Irish Folk" Festival. Foto: Stadt Rinteln
Das Kloster Möllenbeck lädt zum „Irish Folk“ Festival. Foto: Stadt Rinteln

Hier wird Geschichte greifbar…die Baukultur der Weserrenaissance und die irische Musikkultur mit Folkloregesang treffen in wunderschöner Landschaft des Weserberglandes aufeinander. Die traditionellen irischen Klänge in der spätmittelalterlichen Kulisse im Klosterinnenhof ermöglichen darüber hinaus eine einmalige und unvergessliche Erfahrung. Folkmusik verbindet Menschen, unterhält und spricht ein vielschichtiges Publikum an. Der Eintritt ist frei.
Eröffnet wird das Festival um 19 Uhr durch die junge Berliner Band „Folk`s Sake“. Das Repertoire der 4-köpfigen Irish & Scottisch Folk-Band beinhaltet sowohl Elemente des Bluegrass als auch Lieder aus der eigenen Feder. Viel gute Laune und ein wenig Fernweh nach der traumhaft grünen Landschaft Irlands und Schottlands sind garantiert.
Der diesjährige Top-Act dürfte eingefleichten Festival-Fans bekannt sein: die Gruppe „Cobblestones“ war schon drei Mal in Möllenbeck und ist an Originalität kaum zu überbieten. Die Berliner Band ist aus der Welt des Irish & Scottish Folk nicht mehr wegzudenken und findet auch über die Grenzen Deutschlands hinaus Beachtung. Mit Charme, viel Witz und unwiderstehlicher Lebensfreude nehmen die Cobblestones ihr Publikum mit auf eine Reise von den grünen Hügeln Irlands über sturmumtoste Schiffsplanken bis in den urgemütlichen Irish Pub. Das umfangreiche Repertoire beherbergt die ganze Welt des Folk, vom zotigen Sauflied bis zur wehmütigen Ballade. Folk wie er sein sollte: handgemacht, mitreißend, echt, handfest und druckvoll!

Die Cobblestones spielen auf dem Irish Folk Festival. Foto: Stadt Rinteln
Die Cobblestones spielen auf dem Irish Folk Festival. Foto: Stadt Rinteln

Komplettiert wird das irische Lebensgefühl im Kloster durch den Ausschank irischer Bierspezialitäten. Darüber hinaus gibt es natürlich auch das heimisches Bier „Hartinger Meisterbräu“ der Lokalitäten-Brauerei „Der Waldkater“ aus Rinteln.
Schon ab 18 Uhr ist Einlass, so dass auch die ganz jungen Irish-Folk-Fans mit ihren Eltern vorbeikommen können. Schon lange kein Geheimtipp mehr sind Isomatten, Luftmatratzen und Kuscheldecken – für die „Woodstock“-Atmosphäre im historischen Innenhof. Diese Open-Air-Veranstaltung ist aus dem Rintelner Musikkalender nicht mehr wegzudenken. Begeisterte Fans bringen es auf den Punkt: „16 Jahre Irish-Folk im Kloster – das ist Kult!“

Auskünfte:

Stadt Rinteln, Klosterstr. 19, 31737 Rinteln
Tel. 05751 403-185, Fax 05751 403-400
info@rinteln.de , www.rinteln.de

Related posts