Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Jugendfeuerwehr Krankenhagen-Volksen verteidigt den Titel

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Anlässlich des jährlich stattfindenden Winterwettbewerbs der Rintelner Jugendfeuerwehren veranstaltete die Stadt-Jugendfeuerwehr Rinteln am vergangenen Samstag den 4. Kuppelcontest in der Turnhalle in Steinbergen.

„Von Euren gezeigten Leistungen können sich die Erwachsenen eine ganz schöne Scheibe abschneiden!“ resümierte Stadt-Jugendfeuerwehrwart Alexander Ulke die Veranstaltung während der Siegerehrung. 27 teilnehmende Gruppen aus dem Stadtgebiet zeigten ihr Können und kämpften um den Siegerpokal des Wettkampfs. Das erfolgreiche Event der aktiven Feuerwehrleute „Möllenbecker Kuppelcontest“ hat die Stadt-Jugendfeuerwehr als Vorlage für die nun traditionell stattfindenden Winterwettbewerbe inspiriert. Alexander Ulke und sein Team vom Ressort Tagesprogramm stellten wieder einmal eine ganz besondere Atmosphäre in der Turnhalle in Steinbergen her. In der Turnhalle wurde auf zwei Wettkampfbahnen gekuppelt und mit einer großen Musikanlage für eine spannende Atmosphäre gesorgt. Zur Stärkung bot die Ortsfeuerwehr Steinbergen allen Teilnehmern vor der Turnhalle Speisen und Getränke an.

Mit einer Tragkraftspritze, vier Saugschläuchen, einem Saugkorb, einer Halte- und einer Ventilleine, einer Turnmatte als angedeutete Wasserentnahmestelle und jeder Menge Spaß absolvierten die Jugendlichen den „Kuppelvorgang“ so schnell wie möglich und wurden hierbei von Wertungsrichtern beobachtet. „Die Jugendlichen sollen beim Kuppeln so wenig Fehler wie möglich machen, dies halten wir auf einem Wertungsbogen fest. Auch der Altersdurchschnitt spielt eine Rolle! Da die Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr zwischen 10 und 18 Jahre alt sind, wird bei der Bewertung natürlich mit entsprechenden Handicaps gewertet“, berichtet Alexander Ulke von den Rahmenbedingungen des Wettbewerbs.

Die Jugendfeuerwehr Krankenhagen-Volksen konnte sich wie im vergangenen Jahr über den ersten Platz freuen. Auf Platz 2 folgte die Jugendfeuerwehr Exten und Platz 3 ging an die Jugendfeuerwehr Wennenkamp. Die Planungen für den Kuppel-Contest im nächsten Jahr haben bereits begonnen. Alexander Ulke und sein Team überlegen, auch Teams aus dem ganzen Kreisgebiet zu diesem einmaligen Event einzuladen. (pr/Fotos: pr)

Die Plätze 1 bis 3: Jugendfeuerwehr Krankenhagen-Volksen, Jugendfeuerwehr Exten, Jugendfeuerwehr Wennenkamp.

Related posts