Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Jung und Alt“ baut Hochbeet für Kräuter und Gewürzpflanzen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Aus „Jung und Alt kocht“ wird „Jung und Alt baut“, zumindest an diesem Dienstag. Wo Senioren und Schüler bei dem gemeinschaftlichen Kochprojekt einmal im Monat normalerweise gemeinsam den Kochlöffel schwingen, kamen diesmal heute Hammer und Schraubendreher zum Einsatz. Aus einem Bausatz entstand ein Hochbeet, eine sogenannte „Kräuterliesel“, die dann mit Erde bestückt und mit Kräutern bepflanzt wurde.

01-rintelnaktuell-hochbeet-jung-und-alt-kochprojekt-hildburgschule

Wie Johanna Beckmann, Hauswirtschaftslehrerin an der Hildburgschule und eine der Ansprechpartnerinnen für das Projekt, berichtet, ist bei einer Befragung unter Schülern herausgekommen, dass der Großteil der Kinder ohne Frühstück zum Unterricht kommt. Ohne Nahrung funktionieren Körper und Geist nur eingeschränkt, entsprechend sind die Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit.

03-rintelnaktuell-igs-kraeuter-hochbeet-jung-und-alt-kocht-projekt
Das fertige Hochbeet (Foto: privat)

Die selbst gezogenen Kräuter sollen in Zukunft ein Bestandteil eigens dafür entwickelter Speisen im Hauswirtschaftskurs werden und dafür sorgen, dass die Schüler mit Spaß und Freude Essen zubereiten. Ebenso werden sie beim generationenübergreifenden Kochprojekt „Jung und Alt kocht“ zum Einsatz kommen. Der Erlös vom Marmeladenverkauf der Schüler auf dem Wochenmarkt und Bauernmarkt diente zum Kauf des Hochbeet-Bausatzes. Erde, Kräuterpflanzen und Samen hat der Raiffeisen-Markt Lippe-Weser gespendet. Zum Abschluss wird es eine „Kräuterliesel“-Plakette für das frisch gestaltete Hochbeet von der Demografiebeauftragten Linda Mundhenke geben.

02-rintelnaktuell-igs-kraeuter-hochbeet-jung-und-alt-kocht-projekt
Die ersten Pflanzen sind schon eingesetzt. (Foto: privat)

Related posts