Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Junge Union Rinteln/Auetal unterstützt CDU-Kandidaten für Bürgermeisterwahlkampf

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Auetal) Die CDU-Bürgermeisterkandidatin Doris Neuhäuser für den Bürgermeisterwahlkampf in Rinteln und der CDU-Bürgermeisterkandidat Jörn Lohmann für das Amt des Bürgermeisters im Auetal werden von der Jungen Union Rinteln/Auetal unterstützt. Das hat der Parteinachwuchs nach einer Videokonferenz entschieden und jetzt in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

„Wir haben mit Frau Neuhäuser eine ausgezeichnete Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin in Rinteln gewinnen können. Sie zeichnet sich nicht nur durch fachliche Qualität, sondern auch durch langjährige Tätigkeit im Rathaus in Rinteln aus. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass es sich bei Frau Neuhäuser um eine geschätzte Kollegin und fachlich hochkompetente Führungskraft im Rathaus handelt“, so die Vorsitzende Alina Rauch.

In der Jungen Union war direkt zu Beginn der Nominierung von Frau Neuhäuser klar, dass diese Unterstützung aus den eigenen Reihen erhalten wird: „Die Kandidatin der CDU zeichnet sich nicht nur durch ihre Kompetenz, sondern auch durch ihr bürgernahes Auftreten aus“, findet Malte Frost. Dies sei für das Amt der Bürgermeisterin in einer Stadt wie Rinteln unverzichtbar. „Da Frau Neuhäuser in Rinteln aufgewachsen ist kennt sie die Stadt und ihre Möglichkeiten und Problemfelder. Wir möchten Sie dabei unterstützen, diese anzugehen“, stellt Philipp Arndt klar.

Das Rathaus in der Klosterstraße 19. (Archivfoto)

Auch die Vorstellung von Jörn Lohmann als Kandidaten der CDU für das Bürgermeisteramt im Auetal nahm die Junge Union Rinteln/Auetal mit Freuden zur Kenntnis. So sagt Steffen Hoppe zur Nominierung: „Natürlich sichern wir als Junge Union Rinteln/Auetal auch Jörn Lohmann unsere Unterstützung zu. Dieser leistet bereits seit Jahren herausragende Arbeit als Kreisvorsitzender der Jungen Union Schaumburg und ist als Ortsvorsteher in Rehren nahezu unverzichtbar geworden.“

„Mit seiner Ausbildung als Jurist und seiner bereits langjährigen politischen Erfahrung ist er für das Amt des Bürgermeisters im Auetal hervorragend geeignet“, führt Rauch weiter aus.

Die Junge Union Rinteln/Auetal hält beide Kandidaten daher für ausgezeichnet und wird diese im Wahlkampf tatkräftig unterstützen. Auch begrüßen man, dass beide Kandidaten mit der Zeit gehen und eigene Kanäle auf Instagram und Facebook betreiben. (pr/Archivfoto)

Related posts