Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Junger Wolf bei Möllenbeck gesichtet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Möllenbeck) Ulrich Menneking aus Möllenbeck hat sich mit Foto- und Videoaufnahmen einer Wolfssichtung an die örtliche Presse und den zuständigen Wolfsberater gewendet. Das Material ist mit einer Wärmebildkamera entstanden.

Eigenen Angaben zufolge befand sich Jäger und Hegeringleiter Menneking auf einem Hochsitz im Klosterdorf, als sich ein junger Wolf zeigte. Als eine Eule dicht am Jungtier vorbeigeflogen sei, berichtet Menneking, habe der Wolf einen Luftsprung in Richtung Vogel unternommen. Ein Rehbock sei ebenfalls vor dem Wolf davongelaufen. Den genauen Ort der Wolfssichtung, die sich am Samstag zugetragen habe, nannte Menneking nicht, um „Wolfstourismus“ zu vermeiden. Bereits in der vergangenen Woche kam allerdings der Verdacht auf, in Möllenbeck könnte ein Wolf unterwegs sein, nachdem eine von der Weide ausgebüxte Kuh einen Verkehrsunfall mit einem Auto verursachte.

Laut Mennekings Einschätzung habe sich der junge Wolf vom Rudel getrennt und befindet sich auf Reviersuche. Hundebesitzern sei deshalb der Rat gegeben, ihre Tiere im Wald anzuleinen. Autofahrer müssten demnach ebenfalls wachsam sein, da flüchtende Wildtiere über die Straße laufen könnten. Landwirt Anthony Robert Lee ist bereits informiert, er wird über sein Netzwerk und das Landvolk Berufskollegen und befreundete Bauern in Kenntnis setzen.

Bereits im November vergangenen Jahres haben wir über eine mutmaßliche Wolfssichtung am Heinekamp in Rinteln berichtet. Lee berichtete, es habe zu diesem Zeitpunkt rund 350 Wölfe in Niedersachsen gegeben. In fünf Jahren könne diese Zahl bei 1.000 liegen, hieß es, sollte das Jagdrecht nicht angepasst werden.

Im April diesen Jahres verbreitete sich ein Video im Internet, das eine Begegnung einer Joggerin mit Hund und einem Wolf zeigt. Aufgenommen wurde es laut einem Bericht des Focus in der Nähe von Wietzendorf in Niedersachsen. Auf dem Video ist zu sehen, wie die Frau versucht, den Wolf immer wieder mit Rufen und Schreien zum Weglaufen zu bewegen und gleichzeitig ihren Hund zurückhält. (pr/ Fotos/Video: Ulrich Menneking)

Related posts