Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Kamera-Krimi: Ehrlicher Finder aus Rio sucht die Eigentümer

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Eine unvergessliche Kundenreise mit der Sparkasse Schaumburg erlebten Christel und Dieter Juhl aus Rinteln im Februar dieses Jahres. Unvergesslich im Hinblick auf die Ziele in Argentinien und Brasilien, auf die vielen Erlebnisse und Eindrücke und auf die perfekte Organisation.

Aber auch – leider – unvergesslich, weil den Juhls auf dem Flughafen Rio de Janeiro vor dem Rückflug nach Deutschland die Fotokamera mit den meisten Urlaubserinnerungen abhanden gekommen war. E-Mail-Nachfragen im Hotel in Rio, auf den Flughäfen und bei den Fluglinien führten zu keinem Ergebnis. Kamera und Fotos schienen für immer verloren.

Bis jetzt, denn eine E-Mail der Firma Hummi-Reisen, dem Partner der Sparkasse Schaumburg für ihre Kundenreisen, sorgte bei Christel und Dieter Juhl für Erstaunen und große Freude: Ein Mitarbeiter des Internationalen Flughafens von Rio de Janeiro hatte die Kamera gefunden und sich auf die Suche nach dem Eigentümer begeben. Dazu schaute er sich einige Fotos an und entdeckte das Logo der Firma Hummi-Reisen und gelangte so an die Kontaktdaten. Da der Zeitpunkt des Verlustes mit Ende Februar konkret einzugrenzen war, brauchte Gernot Günther, Verkaufsleiter von Hummi-Reisen, nur eine Rundmail an alle Kunden der Sparkassen-Reise zu senden, auf die sich dann Dieter Juhl meldete.

01-rintelnaktuell-sparkasse-schaumburg-verlorene-kamera
Von links: Dieter und Christel Juhl bei der Übergabe der Kamera durch Werner Nickel von der Sparkasse Schaumburg.

Innerhalb von einigen Tagen gelangte die Kamera von Rio nach Witten an der Ruhr zu Hummi-Reisen und dann ganz schnell durch Gernot Günther persönlich nach Rinteln in die Sparkasse.

Werner Nickel, der als Sparkassen-Betreuer die Kundenreise nach Südamerika begleitet hatte, überreichte jetzt dem überglücklichen Ehepaar Juhl das Päckchen aus dem fernen Südamerika. Mit Hummi-Reisen und der Sparkasse kann man nicht nur wundervolle Reisen erleben, sondern auch für immer verloren geglaubte Dinge zurückbekommen“, so Dieter Juhl`s Fazit. Selbstverständlich werden sich Juhls bei dem Finder in Rio herzlich bedanken.

Related posts