Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Klasse Klassen: Großer Tag für Nachwuchsmusiker am Ernestinum

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die alljährlich stattfindende Sommerbühne im Gymnasium Ernestinum ist auch immer der „große Tag der Kleinen“, umschrieb es Schulleiter Andre Sawade bei der Veranstaltung am Dienstag.

Beim „Bananaboat-Song“ versammelten sich rund 60 Schüler der Bläserklassen 5 und 6 auf der Bühne.

Bei schwer erträglichen Temperaturen von über 30 Grad draußen und schwül-warmer Atmosphäre in der Aula hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden, um dem Nachwuchs beim Musizieren zuzuhören.

Während der Nachwuchs musizierte, hielten stolze Eltern und Verwandte die Momente digital fest.

Traditionell absolvierte die Bläserklasse 5 den ersten Auftritt des Abends und zeigte mit Stücken wie „Ode an die Freude“ oder „Sakura, Sakura“, was sie im ersten Schuljahr bereits gelernt hatte. Die Bläserklasse 6 wagte einen Abstecher in die Filmwelt von Captain Jack Sparrow (Fluch der Karibik), besuchte mit „Let it go“ die Eiskönigin aus Frozen, schaute bei Phil Collins vorbei (You´ll be in my heart) und schmetterte „I want it that way“ von den Backstreet Boys – einer Band, die die Schüler allenfalls aus Wikipedia kennen dürften.

Lisa Stolper leitete unter anderem das noch junge Blasorchester-Ensemble.

Ein wenig eng wurde es auf der Bühne als beide Bläserklassen, also rund 60 Musiker, gemeinsam den Bananenboot-Song spielten, um wenig später vom Blasorchester unter der Leitung von Lisa Stolper abgelöst zu werden. Auch hier unternahm das Ensemble (unter anderem) einen Ausflug in die Welt des Kinos und holte die „Avengers“ und das „Dschungelbuch“ auf die Bühne. Den Abschluss des Abends gestalteten die Swing Kids mit eleganten und beschwingten Stücken wie „Louie, Louie“, „Woodchoppers Ball“ und „Woodchoppers Ball“ unter der Leitung von Daniel Ellermann. Letzterer bedankte sich bei Hausmeistern, Technikern und Lehrern für die große Unterstützung. Manchmal müssten auch die Eltern den Nachwuchs aus großer Entfernung zu spontanen Probenterminen fahren, was mitunter eine logistische Herausforderung bedeute. Nicht zuletzt gebührte auch der Schulleitung Dank. Für sie besäße Musik am Ernestinum einen hohen Stellenwert. Das Resultat sieht man bei regelmäßigen Auftritten der Schulbands: Klasse Klassen.

Auch für die „Swing Kids“ gab es großen Beifall.

Bildergalerie: Sommerbühne 2019 im Gymnasium Ernestinum

Related posts