Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Klein aber fein: Die besondere Prise Kultur auf dem Prinzenhof der Sparkasse

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Unter dem Motto „Festivals aufm Platz“ begrüßten die Niedersächsischen Musiktage in Zusammenarbeit mit dem Literaturfest Niedersachsen am Sonntag dank Unterstützung der Sparkasse zahlreiche Gäste unter freiem Himmel und auf dem Gelände des Prinzenhof-Gebäudes in der Klosterstraße.

„Karte statt Navi“ lautete der Titel des Programms, zu dem das aus Österreich stammenden Streicherduo BartolomeyBittmann (bestehend aus Matthias Bartolomey am Violoncello und Klemens Bittmann an der Geige) gemeinsam mit Johann von Bülow (verwandt mit Loriot) ganz neue Töne anschlug. Von Bülow zitierte aus dem Werk „Atlas eines ängstlichen Mannes“ des Schriftstellers Christoph Ransmayr und sorgte dafür, dass das Publikum gedanklich an weit entlegene Orte abdriften konnte – obwohl es sich auf einem Kulturereignis mitten in der Weserstadt befand.

(Von links) Verdienter Applaus für Klemens Bittmann, Matthias Bartolomey und Johann von Bülow

Das Künstlertrio vermochte es, gleichzeitig zu faszinieren und dabei ihre Zuschauer zum Träumen zu bringen. Was sich auch im finalen Applaus niederschlug. Aus den Reihen des Publikums dürften sich nicht wenige gewünscht haben, solch hochkarätige Unterhaltung gerne in Zeiten nach Corona wieder erleben zu dürfen.

Related posts