Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland bietet wieder persönliche Beratungen an

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) „Der Corona bedingte-Lockdown hat unser Selbstverständnis sowie unsere privaten und beruflichen Lebensbedingungen gehörig durchgerüttelt. Jetzt nicht zu resignieren oder zu verzweifeln, sondern dies als Chance für einen Neustart zu sehen, dabei helfen wir gerne“, teilt Juliane Rohlfing in einer Pressemitteilung mit.

Unter Einhaltung von besonderen Schutzmaßnahmen hat die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland seit dem 22.Juni wieder ihre Türen für persönliche Beratungstermine in ihren Büroräumen im Gebäude der VHS Schaumburg in Rinteln (3.OG) geöffnet. Frauen, die sich beruflich neu orientieren oder nach einer Unterbrechung wieder ins Berufsleben einsteigen wollen, sind genauso angesprochen, wie Existenzgründerinnen oder Eltern, die Familie und Beruf bestmöglich vereinbaren möchten. Das Beratungsangebot richtet sich auch an Frauen mit Einwanderungsgeschichte, die Fragen zum deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt haben und eine berufliche Perspektive für sich entwickeln wollen.

Notwendig ist eine vorherige Anmeldung unter 05721 703 7436 oder per E-Mail unter kostelle-weserbergland@schaumburg.de. Dann gibt es einen Termin und weitere Erläuterungen zu den Hygieneschutzmaßnahmen. In vertraulichen, unabhängigen und bei Bedarf mehrsprachigen Beratungen berät das Team individuell Fragen zur Berufs- und Lebenssituation. Die Beratungen sind kostenlos. Alternativ besteht aber auch weiterhin die Möglichkeit der Online-Beratung, vor- ausgesetzt ein Computer mit Kamera und Mikrophon oder Smartphone ist zur Hand. Gerne informiert die Ko-Stelle telefonisch bzw. per E-Mail hierzu.

Leider dürfen bis zu den Sommerferien noch keine Gruppenworkshops stattfinden. Das Team arbeitet aber bereits an dem neuen Qualifizierungsprogramm, das nach den Sommerferien anlaufen soll. Auch Wiederholungstermine für die ausgefallenen Kurse aus dem letzten Halbjahr sind Bestandteil. Gerne können Interessentinnen sich für Seminare, die ausfallen mussten, bei der Ko- Stelle vormerken lassen. (po)

Related posts