Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Krankenhaus Rinteln zieht am 1.9. nach Bückeburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Das Kreiskrankenhaus Rinteln zieht um. Früher als geplant, nämlich schon am 1. September diesen Jahres, wird das Krankenhaus seine rund 20 Patienten (nach heutigem Stand) ins Krankenhaus nach Bückeburg verlegen.

„Die dortige Station 8 steht momentan noch leer“, so Achim Rogge, Sprecher der Geschäftsführung der Krankenhausprojektgesellschaft Schaumburg, „so dass genügend Platz für diese Verlegung vorhanden ist.“

Ursprünglich war vorgesehen, das Krankenhaus Rinteln erst zum 1. Dezember nach Bückeburg umzuziehen um dann Ende des Jahres den finalen Umzug in den Klinik-Neubau nach Vehlen zu vollziehen. Nach eingehender Prüfung ist die Geschäftsführung der Krankenhausprojektgesellschaft in Absprache mit den Gesellschaftern aber zu dem Entschluss gekommen, dass diese Vorgehensweise für Mitarbeiter und Patienten gleichermaßen zu anstrengend wäre. Besonders Patienten der Altersmedizin blieben oftmals über einen längeren Zeitraum im Krankenhaus, im schlimmsten Fall hätte einige Patienten dann sogar zwei Mal binnen weniger Wochen umziehen müssen. Weiterhin bleibt so auch für die Pflegekräfte mehr Zeit, sich in einem für sie neuen Haus und einer neuen Station besser zurechtzufinden um sich dann nach dem eigentlichen Umzug in ihrer endgültigen Umgebung einzuarbeiten. Die Fertigstellung des neuen Gesamtklinikums ist übrigens für Ende des Jahres vorgesehen, dann ist auch geplant, die Krankenhäuser am neuen, finalen Standort zusammenzuführen.

01 rintelnaktuell krankenhaus klinikum

Wie es weiterhin von Seiten der Unternehmenskommunikation heißt, hat die Burghofklinik, die bereits große Teile des Krankenhauses Rinteln gemietet hat, zwecks Anmietung weiterer Räume mit Landrat Jörg Farr Kontakt aufgenommen. Mit dem Umzug der Stationen „Geriatrie“ und „Neurologie“ ist das Gebäude in Rinteln allerdings nicht komplett umgezogen. Teile der Verwaltung, wie beispielsweise das Medizincontrolling, werden ihre Büros weiterhin bis zum finalen Umzug ins Gesamtklinikum in Rinteln behalten.

Related posts