Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Kultur auf dem Kirchplatz: Verregneter Auftakt bei Theater und Musical-Show

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das hatte die Veranstaltungsreihe Kultur Open Air auf dem Kirchplatz nun wirklich nicht verdient. Statt angenehmer Herbsttemperaturen stellte der Wettergott am Donnerstagnachmittag zum Auftakt der insgesamt sechstägigen Reihe den Regenschauer an.

Erst schreiben, dann starten: Frauke Klemme (re.) von der Stadtverwaltung bittet um die Angabe der Kontaktdaten, Marktmeister Daniel Jakschik (nicht auf dem Foto) führt die Gäste zu den Plätzen.

Erfreulicherweise und zur Freude der Organisatoren ließen sich die Gäste nicht von der ungeplanten „Dusche“ an der Teilnahme abhalten. 60 Zuschauer hatten sich für das Figurentheater „Die Complizen“ angemeldet. Passend zum Wetter auch der Titel des Stücks: „Mutig, Mutig“. 58 „mutige“ waren trotz ausdauerndem Regen gekommen, trotzten in wetterfester Ausrüstung den kalten Güssen und sahen in der Aufführung nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Lorenz Pauli und Kathrin Schäfer die Geschichte von vier tierischen Freunden und dem Wettkampf um eine Mutprobe.

Wetterfest verpackt wohnten fast 60 Besucher dem Auftakt der Kulturreihe am Kirchplatz bei.

Als zweiter Act des Abends bezauberten Jessica Maletzky, Trudi Mittrup und Tillmann Schnieders mit der Musical-Show die Besucher. Zwischenzeitlich legte der Regen eine Pause ein, um dann im weiteren Verlauf ungehemmt loszuplätschern.

Die Zuschauer nahmen es robust und gelassen hin, während das Trio von MM Events aus Hattingen eine musikalische Weltreise mit Ansage durch die Welt von Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Cabaret („der verruchte Barhocker steht auf der gegenüberliegenden Seite der Kirche“), Westside Story, Evita und Starlight Express unternahmen. Blitzschnell wechselten die Künstler Kostüme und Konzepte, stets flankiert von einer stimmungsvollen Lichtshow, während die dezente Beleuchtung am Kirchplatz die Location in ein festliches Ambiente tauchte.

Gerade Starlight Express, so Schnieders, werde wohl weitere sechs Monate aufgrund der geltenden Einschränkungen nicht aufgeführt werden. Insofern versprühte die Atmosphäre auch einen Hauch an Exklusivität am südlichen Kirchplatz. Zu der Aufführung, die man üblicherweise in ein Mehr-Gänge-Menü im Restaurant eingebettet genießt, gesellten sich rund 65 Gäste, die sich unter anderem aus Bückeburg, Obernkirchen, dem Auetal und Detmold auf den Weg gemacht hatten.

Und auch Radtouristen nutzten die spontane Gelegenheit, nach dem Einchecken im Übernachtungsquartier einen Abstecher aufs „Open-Air-Veranstaltungsgelände“ zu wagen. Kultur in Zeiten von Corona ist eben etwas anders als sonst. Und das Wetter soll auch wieder besser werden.

Am heutigen Freitag geht es um 19 Uhr mit dem Kabarett- und Comedy-Stück „Wer ist hier der Boss? Oder ist das Ihr Hund, der sich gerade am Buffet bedient?“ von Kurt Knabenschuh und Otiz weiter. Am Samstag, 5.9., freut sich die Rintelner Country-Band „Daisy Town“ darauf, den Kirchplatz zu rocken. Los geht es ebenfalls um 19 Uhr. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen der Reihe frei, eine Anmeldung ist unter veranstaltung@rinteln.de oder unter 05751/403 183 oder 403 189 erforderlich. (vu)

Bildergalerie: Auftakt zum Kultur-Open-Air auf dem Kirchplatz:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Programm des Kultur Open-Air in Rinteln bei freiem Eintritt:

Related posts