Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Kulturring startet Umfrage: Sanierung des Brückentorsaals oder Neubau einer Stadthalle?

Premium Banner 1a

Der Kulturring Rinteln setzt sich für die Erhaltung und Sanierung des Brückentorsaals am jetzigen Standort ein. Das hat der Verein bereits in einem Pressegespräch im Dezember 2018 klar bestätigt und dazu Position bezogen. Wie damals angekündigt, startet jetzt eine Umfrage mit der Bitte an Rintelns Bürger aus allen Ortsteilen, sich daran zu beteiligen.

Die Umfragebögen mit der Abstimmungsmöglichkeit „Sanierung des Saals“ oder „Bau einer neuen Stadthalle“ am kommenden Sonntag an die Gäste des Neujahrskonzerts in der St. Nikolai Kirche verteilt. Desweiteren sollen sie an öffentlichen Orten und möglicherweise auch in Geschäften des Einzelhandels ausliegen.

Die Vorteile der vom Kulturring favorisierten Lösung führt der Verein wie folgt auf: „Geringere Kosten – auch für nachfolgende Generationen, zentrale Lage, gute bereits vorhandene Parkmöglichkeiten, fußläufig erreichbare Gastronomie, der Saal ist für Veranstaltungen jeder Art bestens geeignet, der Brückentorsaal wird von Rintelnern und auswärtigen Besuchern sehr gut akzeptiert“.

Der Fragebogen kann ausgedruckt und an den Kulturring Rinteln e.V., Klosterstr. 20, 31737 Rinteln geschickt werden. Ebenso ist eine E-Mail der Antwort an kuri-rinteln@t-online.de möglich. Zusätzlich haben wir in Absprache mit Kulturring-Geschäftsführerin Juliane Weiss eine Umfrage auf der Facebook-Seite von Rinteln-Aktuell.de gestartet. Die Stimmen können bis Mitte Februar abgegeben werden. Über den Ausgang wird uns der Kulturring informieren.

Related posts