Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Landkreis Schaumburg wird nicht zu Hochinzidenzkommune erklärt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Landkreis) Der Landkreis Schaumburg wird nicht zur „Hochinzidenzkommune“ erklärt. Obwohl die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz an vier aufeinander folgenden Tagen über dem Wert von 100 liegt, gibt es bei der Entscheidung lokalen Entscheidungsspielraum. Den hat die Kreisverwaltung genutzt und hat heute eine „eingehende Analyse des Infektionsgeschehens“ durchgeführt. Dabei sei man nicht zu der Einschätzung gelangt, „dass die Überschreitung des Inzidenzwertes von 100 als dauerhaft anzusehen ist“.

„Die Überschreitung des Grenzwertes ist zu einem Großteil auf einige abgrenzbare größere Ausbruchsgeschehen zurückzuführen (siehe HIER – Anm. d. Red). Bereits übermorgen werden etliche Infektionsfälle aus der 7-Tages-Betrachtung herausfallen. Vor diesem Hintergrund wird von hier aus bis auf weiteres noch nicht die Notwendigkeit gesehen, den Landkreis zu einer Hochinzidenzkommune zu erklären“, heißt es in der Bekanntgabe. Sofern in den nächsten Tagen keine weiteren größeren Ausbruchsgeschehen festgestellt werden, wird die Inzidenz laut Einschätzung der Kreisverwaltung Mitte der Woche voraussichtlich wieder unter 100 fallen. Die Lage soll von Tag zu Tag neu bewertet werden. (pr)

Related posts