Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Langjährige Mitglieder bei Herbstfest der Rintelner SPD geehrt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am vergangenen Freitag feierte die SPD Rinteln ihr traditionelles Herbstfest samt Mitgliederehrungen. Mit ambivalenten Gefühlen konnten Bernd Wübker, der Vorsitzende Rintelner Sozialdemokraten auf die letzten beiden Jahre zurückblicken.

Im letzten Jahr sei das Herbstfest ausgefallen, da Bundes- und Landtagswahl zu organisieren gewesen seien. Hier zeigten sich auch die beiden Facetten. Während man mit dem Ergebnis der Bundestagswahl nur teilweise zufrieden war, sah Wübker die Landtagswahl als vollen Erfolg an. Insgesamt können die Sozialdemokraten in Rinteln zufrieden sein. Man sei nun in Berlin und Hannover wieder mit Abgeordneten aus dem eigenen Wahlkreis vertreten und habe seit kurzem auch wieder ein eigenes Büro, dass in Kürze offiziell eingeweiht werde.

Von links: Bernd Wübker, Helmut Schütte, Dieter Budde, Ursula Neumann, Karl-Heinz Buchholz, Uwe Kuhr, Wilhelm Dieckmann und August Gellermann. (Foto: pr)

Dass es um die Rintelner SPD gut stehe, sehe man auch an der mit über sechzig Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung. Wübker bedankte sich für das Engagement der Genossen und stellte insbesondere die lange Treue der Partei der zu ehrenden Mitglieder heraus. Ursula Neumann wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Uwe Kuhr und Helmut Schütte für 40 Jahre, Karl-Heinz Buchholz und Dieter Budde für 50, Wilhelm Dieckmann für 60 und August Gellermann sogar für 65 Jahre. (pr)

Seit 65 Jahren Mitglied: August Gellermann (links) wurde von Bernd Wübker geehrt. (Foto: pr)

Buchholz und Gellermann, die beiden ehemaligen Bürgermeister der Stadt Rinteln, sowie Wilhelm Dieckmann wurden im Anschluss auch für ihr herausragendes Engagement für die Sozialdemokratie in Rinteln mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt. (pr)

Auch Ex-Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz (links) wurde geehrt. (Foto: pr)

Related posts