Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Leitpfosten und Unterfahrschutz an Leitplanken zwischen Uchtdorf und Friedrichswald

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In den Kurven der Kreisstraße 77 zwischen Uchtdorf und Goldbeck stehen neuerdings jede Menge zusätzlicher Leitpfosten am Straßenrand. Zusätzlich sind vor engen Kehren Straßenschilder aufgestellt, die auf die Kurven hinweisen sollen.

Karl-Heinz Klages, Leiter der Straßenmeisterei Rinteln, erklärt: Hierbei handele es sich um Maßnahmen, die der besseren Erkennung von Kurven dienen sollen. Sie wurden im Rahmen einer Begehung durch die Unfallkommission, bestehend aus Vertretern der Stadt, Polizei und Straßenbauverwaltung, festgelegt. Dabei waren auch Mitglieder des Vereins Plankenparty e.V. in beratender Funktion anwesend.

 

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den passiven Unfallschutz im Straßenverkehr zu verbessern und setzt sich für Unterfahrschutz-Vorrichtungen an Leitplanken ein. Beim Aufprall gestürzter Motorradfahrer wirken die Stützpfosten von Leitplanken oft wie Messer und verursachen so mitunter schwerste Verletzungen. In einigen Wochen soll so ein Unterfahrschutz an festgelegten Plankenabschnitten entlang der K77 montiert werden.

Die getroffenen Maßnahmen sieht Klages übrigens ausdrücklich nicht als eine Form der Werbung für die Motorradstrecke an, wie er betont. Sie dienten ausschließlich der Verkehrssicherheit.

Related posts