Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Lions Club Schaumburg sucht Gasteltern im Schaumburger Land

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Der Lions Club Schaumburg hat im Rahmen des Jugendaustauschprogramms der Lions Organisation vom 23.06.- 14.07.2018 ins Schaumburger Land eingeladen. Bisher sind 22 Jugendliche der Einladung gefolgt und wollen Deutschland kennenlernen. Die Teilnehmer werden weltweit durch die Lions Clubs der jeweiligen Länder für den Austausch empfohlen. Derzeit liegen den Schaumburger Lions Anmeldungen aus Finnland, Schweden, Litauen, Slowakei, Frankreich, Italien, Bulgarien, Spanien, Belarus, Kanada, USA, Mexiko, Israel, Brasilien vor. Die Jugendlichen sind zwischen 17 und 22 Jahre alt.

Die Vorbereitungen für das Camp laufen auf Hochtouren. Die erste Woche ab dem 23. Juni sollen die Jugendlichen zunächst in einer Gastfamilie aufgenommen werden. Am 01.07. endet die Gastwoche und es geht gemeinsam für zwei Tage nach Berlin. Nach der Rückkehr ziehen die Jugendlichen in eine gemeinsame Unterkunft im Umkreis von Bückeburg. Von hier aus wird die Umgebung erkundet, spannende weitere Ausflüge z.B. nach Bremen und Hannover unternommen. „Wichtig ist uns, dass die Jugendlichen einen guten Eindruck vom Land und Leuten in Deutschland und natürlich im Schaumburger Land mit nach Hause nehmen. Und der gemeinsame Spaß aber auch das Kennenlernen anderer Länder und Bräuche darf dabei nicht zu kurz kommen!“ sagt Michael Baumgärtner, Präsident des Lions Clubs Schaumburg.

Dem Organisations-Team Dirk Siekmeier und Michael Sokoll bereitet die Bereitschaft, ein oder zwei Jugendliche vom 23.06. – 01.07.18 in der Familie aufzunehmen, noch ein wenig Sorgen. Leider konnte bisher noch nicht für jeden Jugendlichen eine Gastfamilie gefunden werden. In der Familie sollen die Besucher das Leben in einer deutschen Familie kennenlernen. Sollten noch schulpflichtige Kinder ab 16 Jahren in der Familie sein, wären ein gemeinsamer Schulbesuch denkbar, dies ist aber keine Voraussetzung. Sonst ist den Gastfamilien die Planung in der Woche freigestellt. Alle Jugendlichen sprechen Englisch, einige sogar ein wenig Deutsch. Der Aufruf des Camp Direktors Dirk Siekmeier an die Leser lautet: „Wir suchen dringend weitere Familien aus dem Schaumburger Land! Es wäre schade, wenn einigen Teilnehmer die Gastfreundschaft der Schaumburger nicht erleben dürften!“ Darüber hinaus könnten Kinder der Schaumburger Gastfamilien in den nächsten Jahren ebenso durch den Lions Club Schaumburg für die Teilnahme an einem Lions-Youthcamp weltweit vorgeschlagen werden. „Das ist durchaus eine tolle Möglichkeit für Jugendliche, die Welt und andere Kulturen kennenzulernen und dabei nur die Reisekosten und das Taschengeld aufbringen zu müssen.“ Für alles andere sorgen die veranstaltenden Lions Clubs.

Dirk Siekmeier beantwortet als Camp Direktor unter der Nummer 0171 3681499 oder über youthcamp-schaumburg@gmx.de gerne alle Fragen rund um das Camp und die Woche in den Gastfamilien. Interessenten sollten sich möglichst bald melden.
Der Lions Club hofft auf Unterstützung. (pr)

Related posts