Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Löschzug Bösingfeld erhält großzügige Spende von Rintelner Firma Debus B. + L. GmbH

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Bereits seit einigen Jahren gilt für den Löschzug Bösingfeld, wie auch für alle anderen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Extertal, sparsames und bedachtes Handeln bei der Beschaffung.

Daher wurde in dieser Zeit auch neues Werkzeug stets nur nach akutem Bedarf bestellt. Dabei blieb es natürlich nicht aus, dass gerade Werkzeuge im Gerätehaus immer nur bei Bedarf nachbestellt wurden und sich so mit der Zeit ein buntes Sammelsurium anstatt eines durchgängigen Satzes entwickelte. Durch einen glücklichen Zufall erfuhr Sabine Lehmeier-Debus von der ungünstigen Situation. Als geschäftsführende Gesellschafterin der Firma Debus B. + L. GmbH aus Rinteln kennt sie sich mit Betriebs- und Lagereinrichtungen aus und hatte sofort die richtige Lösung parat: Sie bot an, dem Löschzug Bösingfeld einen neuen Werkzeugwagen zu spenden.

„Wir freuen uns immer, wenn wir lokalen Einrichtungen unkompliziert helfen können und die Freiwilligen Feuerwehr ist eine wichtige Komponente, die wir gerne unterstützen wollten“ so Petra Breyer, Vertriebsleiterin der Debus B. + L.

Die Rintelner Firma Debus B.+L. spendete einen Werkzeugwagen im Wert von 2.500 Euro an den Löschzug Bösingfeld. (Foto: privat)

Nach einiger Überlegung und ein paar Gesprächen zu möglichen Einsatzzwecken fiel die Wahl dann auch auf einen Werkzeugwagenwagen der Firma Lista. Vollausgestattet mit allem vom Steckschlüsselsatz bis hin zu den verschiedensten Zangen und vom Schaumstoffeinsatz für eine vollständige Ordnung der Werkzeuge bis hin zum elektronischen Zahlenschloss wird er in Zukunft für die Arbeit an Fahrzeugen und Geräten zur Verfügung stehen.

„Insbesondere für unsere Geräte- und Pumpenwarte wird dieser Wagen in Zukunft eine enorme Arbeitserleichterung darstellen, weil jedes Werkzeug immer und schnell im Zugriff ist.“ führt Marian Kuhfuß, Löschzugführer des Löschzug Bösingfeld aus.

Auch Mike Bartels, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Extertal bedankt sich für den mehr als 2.500 Euro teuren Werkzeugwagen und ergänzt: „Wir als Feuerwehr freuen uns natürlich auch sehr über die Anerkennung, die mit der Spende verbunden ist und es zeigt, dass unsere ehrenamtliche Arbeit auch wahrgenommen und unterstützt wird.“ (pr)


Related posts