Online Nachrichten für Rinteln und die Umgebung.
Anzeige

Luftsportverein Rinteln: Segelflieger bereit zum Abheben

Anzeige
Anzeige

Ende Februar stand die jährlich durchzuführende Jahresnachprüfung beim Luftsportverein Rinteln e.V. (LSV) auf dem Terminkalender. Nachdem die erforderlichen Wartungsarbeiten und kleineren Reparaturen an den Segelflugzeugen abgeschlossen waren, wurden diese von der zuständigen Prüferin Marianne Brandes überprüft.

Sie hat alle Segelflugzeuge auf Herz und Nieren getestet und bescheinigte allen Flugzeugen einen technischen und optischen Top-Zustand. Für die Sichtung und Kontrolle der Segelflugzeuge nahm sie sich ausreichend Zeit,  schließlich steht in der Fliegerei die Sicherheit an oberster Stelle. Nachdem sie auch die Lebenslauf-Akte eines jeden Segelflugzeuges auf Vollständigkeit überprüft hatte, stellte sie die Nachprüfscheine für jedes Flugzeug aus.

Zum Abschluß der Wartungsarbeiten ist noch ein Werkstattflug erforderlich, damit die Jahresnachprüfung für jedes Segelflugzeug gültig wird. Die Wartung ist von den Vereinsmitgliedern unter Federführung der Werkstattleiter durchgeführt worden. Bevor die Piloten nun wieder in die neue Saison starten dürfen, müssen sie vorher noch an der Flugbetriebsbesprechung teilnehmen. Hier geht es unter anderem um die Sicherheit beim Fliegen, das richtige Einschätzen des eigenen Leistungsvermögens, das Verhalten und Bewegen auf dem Flugplatz und weitere Aspekte.

Anzeige
01-rintelnaktuell-luftsportverein-lsv-segelflugzeug
(Foto: privat)

Für die Leistungsflieger des LSV beginnt Ende April die dritte Saison in der 1. Segelflug-Bundesliga, wo sie den letztjährigen 7. Platz zu toppen versuchen.

Bereits Mitte Februar sind auch sämtliche Fallschirme des Vereins im Rahmen der Jahresnachprüfung vom Fallschirmprüfer Matthias Ahrens überprüft worden. Die Sicherheit steht beim Fliegen, wie bereits erwähnt, an allererster Stelle. Deswegen werden die Fallschirme von den ausgebildeten Fallschirmpackern des LSV alle vier Monate geöffnet, kontrolliert und neu gepackt. Die Prüfung des Rettungsgerätes Fallschirm ergab keine Beanstandungen.

Jetzt warten alle Piloten des Luftsportvereins nur noch auf gutes Wetter und starke Aufwinde, damit es endlich wieder in die Luft gehen kann. Wer Interesse am Fliegen hat oder einmal einen Rundflug über das Weserbergland machen möchte, findet weitere Infos auf der Homepage www.lsv-rinteln.de oder schaut  am Wochenende und den Feiertagen live auf dem Flugplatz vorbei. Weitere Infos auch unter Telefon 05751/2002. (pr)

02-rintelnaktuell-luftsportverein-lsv-segelflugzeug
(Foto: privat)

 

Anzeige

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück