Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Manipuliertes Ortsschild: Mögliche Ursache für schweren Verkehrsunfall zwischen Auto und Motorrad in Krankenhagen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Heute um 12:45 Uhr mittags kam es in Krankenhagen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad, dabei könnte ein verdrehtes Ortsschild ursächlich für das Unglück sein:

Ein 53jähriger PKW-Fahrer aus dem Kreis Lippe befuhr mit seinem BMW die Straße „Fuchsloch“ und wollte nach links in die Kreisstraße 80 (Silixer Str.), in Richtung Möllenbeck, einbiegen.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 56jährigen Motorradfahrer aus den Niederlanden, auf einer BMW-Maschine unterwegs. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem herbeigerufenen Rettungshubschrauber „Christoph 13“ in die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) geflogen.

03-rintelnaktuell-motorradunfall-krankenhagen-bmw

Das Ortseingangsschild, welches sich in der Nähe befindet, wurde von Unbekannten um 180 Grad verdreht, so dass es vom Motorradfahrer möglicherweise als Orts-Ausgangsschild wahrgenommen wurde und so zu einer Fehleinschätzung der Verkehrssituation geführt haben könnte. Der Motorradfahrer könnte angenommen haben, er befände sich außerorts.

02-rintelnaktuell-motorradunfall-krankenhagen-bmw

Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden beschlagnahmt und werden untersucht, um Klarheit zum Unfallhergang zu erlangen.

01-rintelnaktuell-motorradunfall-krankenhagen-bmw

Related posts