Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Mann in vier Meter tiefe Grube in Möllenbeck gestürzt: Selbsthilfe stoppt Feuerwehreinsatz

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Heute nachmittag gegen 17:14 Uhr ging ein Alarm bei der Feuerwehr Rinteln ein. „Person in 4 Meter tiefe Grube gefallen“ lautete die Nachricht.

Sofort rückten die Einsatzkräfte in Richtung Möllenbeck aus, die Alarmierung kam aus dem Kieswerk.

Alarmiert wurden die Feuerwehren Möllenbeck, Rinteln, Bückeburg und Rodenberg. Die letzteren beiden daher, da sie zum Bereich der Höhenrettung und Absturzsicherungskomponente gehören und für solche speziellen Einsätze auch ein Rüstwagen benötigt wird.

Glücklicherweise konnte sich der verunglückte Mitarbeiter bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit Hilfe seiner Kollegen aus der Grube befreien und hatte Glück im Unglück.

Die Feuerwehrleute konnten ihren Einsatz somit vorzeitig abbrechen.

Related posts