Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Mannis Meute“ gewinnt Siegerpokal bei Kreismeisterschaften im Rintelner Boulodrom

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

„Mannis Meute“ aus Luhden gewann bei der Kreismeisterschaft im Boulespiel am vergangenen Sonntag den ersten Platz und sicherte sich den Siegerpokal, überreicht von Veit Rauch in Vertretung für die Stadtverwaltung. Den zweiten Platz belegten „Super Cou“ aus Bad Nenndorf, Platz Drei erreichte Team „RIBOK“ aus Rinteln.

Mannis Meute sichert sich den Siegerpokal. (Foto: privat)
Platz 2 für „Super Cou“ aus Bad Nenndorf. (Foto: privat)
Platz 3 für Team „RIBOK“ aus Rinteln. (Foto: privat)

Der Boulesport erfreut sich wachsender Beliebtheit. Dabei verlangt das Spiel mit den Stahlkugeln den Teilnehmern einiges an Geschicklichkeit und Koordinationsgabe ab. Auf dem Boulodrom an der Dankerser Straße waren daher bei feinstem Wetter neben den Teilnehmern auch zahlreiche Zuschauer und Schaulustige vertreten und schauten den Boule-Spielern bei ihren Würfen über die Schulter. Etliche liebäugelten damit, es selbst einmal zu versuchen. Damit befänden sie sich in guter Gesellschaft: Wie der Deutsche Petanque-Verband schätzt, sind in Deutschland rund eine Million Freizeit-Boulespieler unterwegs.

Beim Boule geht es darum, seine Kugeln möglichst dicht am „Schweinchen“ zu platzieren.(Foto: privat)

 

Related posts