Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Maria und Josef in Full HD: Johannis-Kirchengemeinde verfilmt Krippenspiel

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) „Aber wir müssen doch erst noch beim Wirt nach einem Zimmer fragen“, meinte Luisa, die dieses Jahr den Josef spielt und gerade mit Maria (im wirklichen Leben ihre Schwester) in den Kuhstall kam. Es ist in der Tat alles anders in diesem Jahr – auch die Arbeit am Krippenspiel. Als deutlich wurde, dass diesmal nicht mit vielen Kindern in beengten Verhältnissen und einer überfüllten Kirche live gespielt werden kann, entstand die Idee, einen Film zu produzieren. Und das eröffnete natürlich ganz neue Möglichkeiten wie z.B. andere Drehorte. Die Hirten sitzen draußen in der Dämmerung am echten Lagerfeuer.

So ging es mit ganz wenigen Kindern, von denen auch nicht immer alle an allen Drehtagen da sein mussten, ans Werk. Dass Geschwisterpaare dabei waren, fügte sich gut – so brauchten die Hirten, das Wirtspaar oder Maria und Josef nicht auf Abstand zu gehen. Kein langes Auswendiglernen ganzer Szenen, sondern spontanes, manchmal auch improvisiertes Spielen kleiner Abschnitte und Drehen nicht immer chronologisch, sondern in der Reihenfolge, die am besten passte, das war die Arbeitsweise. Dabei entstanden auch Szenen, die so gar nicht im Drehbuch standen.

Petra Schöbel betreute und kostümierte die kleinen Schauspielerinnen. Pastor Gniesmer und seine Tochter Carolin filmten und sind nun dabei, das Filmmaterial zu schneiden und den fertigen, rund 13-minütigen Film zu erstellen, der im Internet zu sehen sein wird. (pr/Fotos: pr)

Related posts