Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Medaillenregen für Rintelner Trampolinturner

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Kreismeisterschaften sowie Kreiswettkämpfe im Trampolinturnen fanden im März diesen Jahres nach langen Jahren wieder einmal in Rinteln statt. Mit 34 Teilnehmern war das Starterfeld so groß wie lange nicht mehr: Darunter befanden sich auch 16 TurnerInnen der VT Rinteln. Für die Rintelner Sportler war es ein erfolgreicher Wettkampf vor heimischen Publikum: Insgesamt 4 Gold-, 4 Silber- und 2 Bronzemedaillen wurden erturnt.

Den Wettkampftag eröffneten die Turner der Kreiswettkämpfe. Hier starten alle, die die Anforderungen der Meisterschaften noch nicht erfüllen können. Aus Rinteln gingen sechs Turnerinnen in dieser Klasse an den Start, für fünf davon war es auch der erste Trampolin-Wettkampf überhaupt. Alle sechs zeigten tolle Übungen und bekamen ihre Nervosität gut in den Griff. Große Freude gab es dann bei der Siegerehrung: Platz 1 erturnte sich Elisa Dubiel, Platz 2 ging an Anastasia Bauer und Louisa Blum erreichte Platz 3. Auch die weiteren Platzierungen können sich sehen lassen: Platz 4 Henrike Schmidt, Platz 6 Julie Klimm und Platz 7 Laureen Lamatz.

8 Turnerinnen und 2 Turner konnten die Anforderungen an die Meisterschaften erfüllen und gingen hier auf Medaillen-Jagd. Leider waren nur zwei männliche Teilnehmer im gesamten Wettkampf gemeldet, sodass Mattis Kanne und Daniel Steinert zu zweit gegeneinander turnten. Beide Jungen hatten in einer Übung kleine Wackler. Am Ende erkämpfte sich Mattis Platz 1 und Daniel landete auf Platz 2.

(Foto: VTR)

Bei den Jüngsten, Schülerinnen 2008/2009, starteten fünf Turnerinnen der VTR. Karlotta Requardt wollte ihren Titel vom Vorjahr verteidigen, leider hatte sie in der Pflicht zu viel Schwung und landete auf der Matte – am Ende blieb dieses Mal Platz 10. Lea Bokeloh und Paula Schneider bewiesen an diesem Sonntag ihre Bestform: Lea erturnte sich souverän den Sieg. Mit nur wenigen Zehntel-Punkten weniger ging der Vizetitel an Paula. Weitere Platzirungen: Leni Wildt Platz 4 und Hanna Hofmann Platz 11. Zwei weitere Medaillen erturnten Marie Schneider und Lilith Kotthoff in der Klasse Schülerinnen 2004-2007. Lilith erreichte mit Platz 3 zum ersten Mal einen Podestplatz und Marie wurde überlegen Kreismeisterin in dieser Klasse.
Als Älteste turnte Henrieke Rathkolb einen spannenden Zweikampf im einer Stadthäger Turnerin im Jahrgang 2003/2003: Henrieke hatte jedoch in einer Übung zu viel Schwung und landete auf der Matte – trotzdem reichte ihre gute Leistung für die Silbermedaille. (pr)


Related posts