Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Messe-Schausteller rühren Autoscooter-Werbetrommel im Marktkauf

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Schausteller der Rintelner Messe werben seit rund zwei Wochen mit einem originalen Autoscooter-Auto, in Fachkreisen „Chaise“ genannt, im Rintelner Marktkauf. Das Auto ist mit einem großen Lebkuchenherz versehen, welches auf die Maimesse mit Eröffnung am Freitag hinweisen soll, ein weiteres Herz befindet sich ebenfalls direkt auf dem McDonald´s-Parkplatz.

Bei der Chaise handelt es sich um ein Sammlerstück welches Schaustellersprecher Marlon Klaasen extra für diese Aktion herangeholt hat. 300 Kilo wiegt das Teil und sorgt im Eingangsbereich des großen Warenhauses für ausgelassene Stimmung. Kinder und auch Erwachsene Setzen sich hinein und veröffentlichen zur Freude der Schausteller fleißig Beiträge in sozialen Netzwerken.

Alle Marktkauf-Kunden können Ihren Kassenbon in Höhe von 50 Euro an den Fahrgeschäften der Rintelner Messe vorzeigen und erhalten zu Ihrem gekauften Fahr-Chip einen Gratis-Chip dazu.

Die Schausteller waren sich schnell einig geworden, so Klaasen, denn die Aktion musste ordentlich durchgeplant werden, um Handlingschwierigkeiten im Vorfeld auszuräumen. Die Aktion ist vorerst einmalig, sie kann aber je nach Kundenresonanz auch wiederholt werden, sind sich Klaasen und Marktkauf-Filialleiter Branko Kozic einig. „Die Schausteller wollen Freude und Menschen in die Stadt bringen“, so Klaasen, „die traditionelle Rintelner Messe gehört zu Rinteln wie auch der Marktkauf, der diese Aktion sehr gerne begleitet.“

Filialleiter Branko Kozic, Marktkauf-Mitarbeiterin Kordula Gerkensmeier und Schaustellersprecher Marlon Klaasen mit der Autoskooter-„Chaise“ im Rintelner Marktkauf-Warenhaus. (Foto: privat)

„Eines ist den Schaustellern direkt aufgefallen, als Sie nach Rinteln gekommen sind: Große Bauzäune mit Messeplakaten, die es vorher nicht gegeben hat. Über diese Zusätzliche Werbung freuen sich die Beschicker der Rintelner Messe sehr“, erklärt Klaasen, „der von den Schaustellern in Eigeninitiative aufgestellte Auto-Scooter  im Marktkauf sowie das Lebkuchenherz am McDonald´s Restaurant, soll ein erstes Zeichen für einen signifikanten Aufschwung sein, hinsichtlich Image und Besucherakzeptanz. Das Ergebnis auf anderen Veranstaltungen ist erkennbar, wie beispielsweise auf dem Nürnberger Volksfest oder der auch hier bekannte Reinholdimarkt in Lage/Pottenhausen, wo Werbekonzepte durch eine Marktstudie und damit gewonnene Erkenntnisse zielgerichtet umgesetzt wurden.“

„Heute bietet unsere Rintelner Messe, das Vergnügen für die ganze Bevölkerung, welche es neben der Pflege der langen Volksfest-Tradition nicht versäumt hat, durch innovative Programmpunkte den Erwartungen des Zeitgeistes durchaus gerecht zu werden“, führt Klaasen weiter aus. Auch in Zukunft solle die Messe für die Besucher aus der gesamten Region unverändert attraktiv bleiben. Dabei freuen sich die Schausteller mit Ihrem Slogan „Wir machen Freizeit zum Vergnügen“ auf viele Messebesucher am kommenden Wochenende.

Ab Freitag verspricht die Rintelner Messe wieder Kirmesnostalgie und Altstadtflair im Herzen der Weserstadt.

Related posts